Schlagwort-Archive: abnehmen

Gesund abnehmen

Ich bin seit etwas über einer Woche bei „Gesund abnehmen“ registriert.
Das ist eine Initiative von Gesundheitpro.de. Und zwar geht es knapp gesagt, wie der Name ja schon erahnen lässt, um eine gesunde Gewichtsabnahme.
Bei meiner Registration musste ich alle möglichen „Daten“ von mir eingeben, Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht, Krankheiten, Bewegung, mein Wunschgewicht und die Zeit, in der ich dieses Ziel erreichen möchte.

Aus diesen Angaben wurde dann mein persönlicher Ernährungsplan erstellt.
Und zwar ist dieser Ernährungsplan in Dreiecke, Quadrate und Kreise eingeteilt. Die Dreiecke stehen für die guten Kohlenhydrate, die Quadrate für die schlechten und die Kreise für Eiweiß/Fette. Nun heißt es eben jeden Tag, meine bestimmte Menge an den Symbolen „abzuessen“.
Der Plan ist genauso aufgeteilt, dass ich eben viel Dreiecke (viel Vollkornprodukte), wenige Quadrate (da dies die schlechten Kohlenhydrate sind z. B. Zucker, Kartoffeln, normale Nudeln, gesüßte Müslis…) und eine angemessene Zahl von Kreisen (Eiweiß und Fett braucht der Körper schließlich auch) essen muss.

Mir macht diese Umsetzung auch weiter gar keine Probleme, da ich durch unsere überwiegende Vollwertkost sowieso eine abwechslungsreiche gesunde Kost zu mir nehme.

Der große Vorteil an „gesund abnehmen“ ist zum einen, dass es komplett kostenlos ist und zum anderen hat man – wenn man sich an seinen Plan hält – eine gesunde ausgewogenen Ernährung.
Bei Weight Watcher ist das nämlich nicht unbedingt der Fall, ich höre so oft, dass die WW’ler tagtäglich Nudeln mit Tomaten essen (weil Nudeln wie Kartoffeln ja ein Sattmacher ist und man da für 1 oder 2 Punkte so viel essen kann wie man möchte) Aber der gesunde Aspekt bleibt da ja wohl irgendwie auf der Strecke. Verbessert mich ruhig, wenn ich was falsches sage, ich kenne mich mit WW nicht wirklich aus.

Wer will kann ja mal bei „gesund abnehmen“ vorbeigucken, da gibt’s unter anderen viele leckere Rezepte, nette Leute und das alles wird auch von Ärzten, Ernährungsberatern usw. betreut.

Gähnende Leere

Frühling, Sonne, Frühjahrsputz. Letzteres ist zwar nicht so ganz meins, aber ich dachte, ein kleiner Frühjahrsputz im Kleiderschrank tut mal Not. Ok, gedacht, getan. Klamotten raus, entstaubt, ausgemistet, Klamotten rein. Mir war ja klar, dass DANACH nicht mehr sooooooo viel übrig bleibt, aber dass es gleich sooooo wenig ist? 2 Säcke hab ich insgesamt ausgemistet – ein Teil geht über Ebay weg, ein anderer Teil landet in der Kleidersammlung.
Ich glaub, shoppen tut unbedingt mal not. Vor allem brauch ich mal unbedingt wieder ne schöne Jeans, aber ich weiß schon jetzt, dass der Jeanskauf wieder in Frust ausartet. Aber egal, dann zieh ich halt vermehrt Röcke an, da finde ich wenigstens immer gut sitzende, ich fühl mich wohl und den Dürrbi freuts ;-)

Und beim Ausmisten ist mir noch was in meine Hände gefallen: Eine Jeans, die vor 2 Jahren noch gut gepasst hat. Ich hab sie mal angezogen und obwohl ich wusste, dass sie mir viel zu groß sein wird, war ich erschrocken, dass die mir mal gepasst hat! Aber diese Jeans werde ich auf alle Fälle behalten und sie ab und zu mal über eine neue Jeans ziehen, sozusagen als Ansporn zum Weiterabnehmen :-)

Euch allen ein wunderschönes sonniges Wochenende…

Fallen sollt ihr weiter

ja ihr, ihr lieben Pfunde seid gemeint.

Nachdem wir unser Gewicht relativ gut gehalten haben, ist es nun aber wieder an der Zeit, noch ein bisschen Gewicht zu verlieren. Ich habe mir ein Ziel gesetzt, welches ich nun in diesem Jahr schaffen werde!

Das heißt also nun wieder, verstärkter auf die Ernährung zu achten. Haben wir zwar die ganze Zeit gemacht, aber durch Weihnachten und und und ist die gesunde Ernährung doch etwas auf der Strecke geblieben.

Das bedeutet nun auch, dass sich in unserem Rezeptblog auch wieder etwas mehr tun wird. Heute habe ich z. B. Seelachs auf Gemüsedreierlei gepostet, welches es vor ein paar Tagen bei uns zu essen gab. Sehr lecker!

Seelachs auf Gemüsedreierlei
Seelachs auf Gemüsedreierlei

Update 07.04.2015
Die Linkziele wurden aufgehoben, da „Die-Rezeptblogger“ im März 2015 mit neuen Rezepten neu gestartet wurden.

Ein Grund zum shoppen

Sonne, Temperaturen von über 20 Grad und es soll noch wärmer werden, Biergarten, Eisdielen, grillen, das Leben spielt sich zur Zeit meist draußen ab.
Da ist gute Laune vorprogrammiert – wäre da nicht mein Kleiderschrank. Was gäbe ich drum, wenn der mit der Sonne um die Wette strahlen würde. Aber nein, keine Chance. Gähnende Leere herrscht da drinnen.

Ich hab mich mal drangemacht und ausgemistet. Die ganzen Klamotten, die mir letztes Jahr noch gut gepasst haben und ich mir da auch erst neu gekauft hatte, passen nicht mehr. Klar ist das ein tolles Gefühl, soviel abgenommen zu haben, aaaaaaaaaber bei dem Wetter stellt sich mir nun jeden Tag die Frage: „Was ziehe ich bloß an???“ Da ich auf meine Gewichtsabnahme auch wirklich stolz bin, möchte ich jetzt nun ungern mit den schlapprigen Klamotten rumlaufen, viel lieber möchte ich meine weiblichen Reize jetzt auch etwas betonen!
Das heißt jetzt für mich: Nächste Woche ist shoppen angesagt. Tja, frau findet immer einen Grund zum shoppen :mrgreen:
Damit mich der Shoppingbummel nicht allzu in Unkosten stürzt, werde ich nun meine alten Teile schön fotografieren und dann in Ebay einsetzen. Ich hab die Erfahrung gemacht, daß sich die Sachen meist ganz gut verkaufen lassen.

Abgesehen von meinem langweiligen Kleiderschrank ist heute ein einfach wunderbarer Tag. Mir gehts einfach richtig gut, bin total in Sommerlaune. An der Arbeit haben wir heute Eis ausgegeben bekommen – da waren bestimmt Glückshormone oder so drinnen. Denn seit dem sangen meine Kollegin und ich als „touch my body“ von Mariah Carey – ok, bei DSDS könnten wir uns nicht bewerben und so sexy wie Mariah in dem Video kommen wir dann doch nicht rüber, aber unserem einzigen Kollegen schien es gefallen zu haben :-)

Ist aber auch ein gute Laune-Lied – find ich…

Ich werde wieder zunehmen müssen

…damit ich endlich mal wieder eine Jeans kriege!

Früher, als ich noch einiges mehr gewogen habe, hatte ich keine Probleme eine gut sitzende Jeans zu finden. Jetzt nach der Abnahme schlabbern meine alten Jeans logischerweise enorm und ich kann sie beim besten Willen nicht mehr tragen.
Eigentlich ein Grund zu freuen, Klamottenkauf ist angesagt. Frau freut sich doch immer über Gründe neue Klamotten zu kaufen ;-)

Aber meine Freude verfliegt doch immer sehr schnell. Seit vor Weihnachten versuche ich nun schon, eine neue Jeans zu finden. Keine Chance, die sitzen einfach hinten und vorne nicht. Früher konnte ich einfach ins Geschäft, Hosen anprobiert, beinahe alle passten. Gestern habe ich z. B. 5 Hosen mit in die Umkleide genommen. Nicht EINE dabei, die richtig saß :-(
Da ist mir dann auch die Lust vergangen nach anderen Klamotten zu schauen…

Stattdessen gabs dann gebratene Nudeln mit Hühnchenfleisch beim Chinesen und bevor es zum Parkhaus ging noch einen Caramel Macchiato. Wollen wir doch mal sehen, ob das mit dem Zunehmen nicht doch noch klappt *gg* :mrgreen:
Zuhause gabs dann noch eine Folge „24“. Jack Bauer hat mich dann wieder getröstet ;-) Mensch, die 5. Staffel ist ja von Anfang an schon total spannend…