Schlagwort-Archive: Kleidung

Gähnende Leere

Frühling, Sonne, Frühjahrsputz. Letzteres ist zwar nicht so ganz meins, aber ich dachte, ein kleiner Frühjahrsputz im Kleiderschrank tut mal Not. Ok, gedacht, getan. Klamotten raus, entstaubt, ausgemistet, Klamotten rein. Mir war ja klar, dass DANACH nicht mehr sooooooo viel übrig bleibt, aber dass es gleich sooooo wenig ist? 2 Säcke hab ich insgesamt ausgemistet – ein Teil geht über Ebay weg, ein anderer Teil landet in der Kleidersammlung.
Ich glaub, shoppen tut unbedingt mal not. Vor allem brauch ich mal unbedingt wieder ne schöne Jeans, aber ich weiß schon jetzt, dass der Jeanskauf wieder in Frust ausartet. Aber egal, dann zieh ich halt vermehrt Röcke an, da finde ich wenigstens immer gut sitzende, ich fühl mich wohl und den Dürrbi freuts ;-)

Und beim Ausmisten ist mir noch was in meine Hände gefallen: Eine Jeans, die vor 2 Jahren noch gut gepasst hat. Ich hab sie mal angezogen und obwohl ich wusste, dass sie mir viel zu groß sein wird, war ich erschrocken, dass die mir mal gepasst hat! Aber diese Jeans werde ich auf alle Fälle behalten und sie ab und zu mal über eine neue Jeans ziehen, sozusagen als Ansporn zum Weiterabnehmen :-)

Euch allen ein wunderschönes sonniges Wochenende…

Frei: Tag

Heute habe ich dem Freitag mal alle Ehre gemacht und hab wirklich frei gemacht, aber ich war nicht faul und untätig :-)

Heute vormittag bin ich gleich um 10 zum Friseur. Ich hab mal den Hairkiller ausprobiert. Da die auch in Durlach sind, passt das ganz gut. Da ich eh mal wieder Strähnen haben wollte, habe ich das BIG-Killer-Paket genommen.Waschen, Schneiden, Strähnen oder Farbe, Stylingprodukte, Föhnen – und das ganz egal bei welcher Haarlänge – 39 Euro. Finde ich einen angenehmen Preis.
Ich also rein, es war recht leer – laute Musik, ok, dachte ich, egal, dann bist du halt mal offen für etwas andere Musik. Außer mir war noch eine Friseuse da, die eine Kundin bediente. Die Frisörin, höchstens 20 Jahre alt, arg blond, sehr gestylt…
Ich hab im ersten Moment schon überlegt, ob ich wieder rausgehen sollte. Dann kam aber schon eine andere Frisöse, auch höchstens süße 20, noch viiiiiiel blonder, gaaaaanz aaaaaaaarg geschminkt. Sie begrüßte mich sehr nett, aber echt nett und nicht gespielt nett. Ok, dachte ich, dann bleib ich halt doch. Ich setzte mich auf den Stuhl und ich sagte ihr, was ich wollte. Sie hat mich super lieb beraten und zusammen haben wir beschlossen, dass blonde Strähnen mein Haar zieren sollen. Sie hat mir anhand der Farbtafel ein Blond gezeigt. Es war in etwa so blond wir ihr Blond. Ich hab wohl etwas skeptisch geguckt, aber sie meinte, bei würde das dann dunkler aussehen. Ok, ich vertraute ihr ganz einfach, keine Ahnung warum, aber ich hoffte, dass sie weiß, was sie macht *g*

Während sie mich hübsch machte, haben wir uns richtig locker unterhalten, ehrlich war, hätte ich nicht gedacht.
Aber das allerbeste, als sie mir meine Haare wusch, habe ich gehofft, dass sie nie aufhört. Das war so eine Wohltat.
Zum Schluss föhnte sie mir meine Haare noch und was soll ich sagen. Blasen Föhnen kann sie mit dem Föhn einfach 1A…
So schön hat noch keiner meine Haare geföhnt. Ich sag euch, die würde ich mir sofort mit nachhause nehmen zum Massieren und Föhnen, und bei der Gelegenheit würde ich sie etwas dezenter schminken…
Aber das sollte noch nicht alles für heute gewesen sein.

Frei: Tag weiterlesen

Ein Grund zum shoppen

Sonne, Temperaturen von über 20 Grad und es soll noch wärmer werden, Biergarten, Eisdielen, grillen, das Leben spielt sich zur Zeit meist draußen ab.
Da ist gute Laune vorprogrammiert – wäre da nicht mein Kleiderschrank. Was gäbe ich drum, wenn der mit der Sonne um die Wette strahlen würde. Aber nein, keine Chance. Gähnende Leere herrscht da drinnen.

Ich hab mich mal drangemacht und ausgemistet. Die ganzen Klamotten, die mir letztes Jahr noch gut gepasst haben und ich mir da auch erst neu gekauft hatte, passen nicht mehr. Klar ist das ein tolles Gefühl, soviel abgenommen zu haben, aaaaaaaaaber bei dem Wetter stellt sich mir nun jeden Tag die Frage: „Was ziehe ich bloß an???“ Da ich auf meine Gewichtsabnahme auch wirklich stolz bin, möchte ich jetzt nun ungern mit den schlapprigen Klamotten rumlaufen, viel lieber möchte ich meine weiblichen Reize jetzt auch etwas betonen!
Das heißt jetzt für mich: Nächste Woche ist shoppen angesagt. Tja, frau findet immer einen Grund zum shoppen :mrgreen:
Damit mich der Shoppingbummel nicht allzu in Unkosten stürzt, werde ich nun meine alten Teile schön fotografieren und dann in Ebay einsetzen. Ich hab die Erfahrung gemacht, daß sich die Sachen meist ganz gut verkaufen lassen.

Abgesehen von meinem langweiligen Kleiderschrank ist heute ein einfach wunderbarer Tag. Mir gehts einfach richtig gut, bin total in Sommerlaune. An der Arbeit haben wir heute Eis ausgegeben bekommen – da waren bestimmt Glückshormone oder so drinnen. Denn seit dem sangen meine Kollegin und ich als „touch my body“ von Mariah Carey – ok, bei DSDS könnten wir uns nicht bewerben und so sexy wie Mariah in dem Video kommen wir dann doch nicht rüber, aber unserem einzigen Kollegen schien es gefallen zu haben :-)

Ist aber auch ein gute Laune-Lied – find ich…

Ich werde wieder zunehmen müssen

…damit ich endlich mal wieder eine Jeans kriege!

Früher, als ich noch einiges mehr gewogen habe, hatte ich keine Probleme eine gut sitzende Jeans zu finden. Jetzt nach der Abnahme schlabbern meine alten Jeans logischerweise enorm und ich kann sie beim besten Willen nicht mehr tragen.
Eigentlich ein Grund zu freuen, Klamottenkauf ist angesagt. Frau freut sich doch immer über Gründe neue Klamotten zu kaufen ;-)

Aber meine Freude verfliegt doch immer sehr schnell. Seit vor Weihnachten versuche ich nun schon, eine neue Jeans zu finden. Keine Chance, die sitzen einfach hinten und vorne nicht. Früher konnte ich einfach ins Geschäft, Hosen anprobiert, beinahe alle passten. Gestern habe ich z. B. 5 Hosen mit in die Umkleide genommen. Nicht EINE dabei, die richtig saß :-(
Da ist mir dann auch die Lust vergangen nach anderen Klamotten zu schauen…

Stattdessen gabs dann gebratene Nudeln mit Hühnchenfleisch beim Chinesen und bevor es zum Parkhaus ging noch einen Caramel Macchiato. Wollen wir doch mal sehen, ob das mit dem Zunehmen nicht doch noch klappt *gg* :mrgreen:
Zuhause gabs dann noch eine Folge „24“. Jack Bauer hat mich dann wieder getröstet ;-) Mensch, die 5. Staffel ist ja von Anfang an schon total spannend…

Jetzt passen beide :-)

Ich hab ja hier schon mal von meinen beiden Jeans von Ebay berichtet. Jetzt fällt mir auf, dass ich’s wohl verschwitzt habe, euch zu erzählen, ob sie denn nun passen.

Während die eine Jeans ja fast gepasst hat, zwickte die andere doch noch extrem…
Das Ende vom Lied mittlerweile ist:
Die eine passt schon seit gut und gerne 3 Wochen und die andere nun auch seit ein paar Tagen. Was für eine Freude.

Ich wußte echt nicht, daß abnehmen so einfach sein kann und sich man sogar am Wochenende zum Nachmittagskaffee gerne mal 3 vollwertige Nussmuffins erlauben darf, wie gestern :-)

Gestern haben wir noch beschlossen, daß wir nun versuchen wollen, 2 mal wöchentlich schwimmen zu gehen. Dass es nicht immer zeitlich klappen wird, ist klar, aber vorgenommen haben wir’s uns zumindest! Die Bewegung tut uns gut, und da fahrradfahren im Winter nichts für uns ist, tun wir halt schwimmen :-)

Momentan könnt ich dauernd shoppen gehen, es macht einfach zu viel Spaß. Das Schönste war, als ich mir letztens eine neue Winterjacke gekauft habe: Ich probierte, wie ich es gewohnt war, die Jacke in meiner herkömmlichen Größe an. Die Jacke war doch arg groß und schlapperte so herrlich. War das schön, als ich dann gleich 2 Nummern kleiner probieren konnte :-)