Schlagwort-Archive: lecker

Geschichteter Käsekuchen

Gestern hab ich mal wieder gebacken und dies hier ist das Ergebnis: Ein geschichteter Käsekuchen…sehr sehr lecker :-)

Zutaten

1 Dose Birnenhälften oder Pfirsiche oder auch gemischt oder was auch immer :-) (Abtropfgewicht 480 g)
100 g Amarettini

150 g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
125 g Zucker
1 P Vanillezucker
4 Eier
150 g weiche Butter oder Margarine
500 g Quark (20 %)
2 TL Speisestärke
1/2 TL Vanille gem.
3 gestr. TL Kakao

Zubereitung
Amarettini zerbröseln.

Aus Eier, Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter einen Teig zubereiten.
Teig teilen.
Eine Hälfte mit dem Kakao vermengen, die andere Hälfte mit Quark, Speisestärke und Vanille vermengen.
Eine Springform fetten, zuerst den Kakao-Teig in Form einfüllen, dann 2/3 Amarettinibrösel draufstreuen, anschließend den hellen Quark-Teig draufgeben und glattstreichen. Mit den abgetropften in Spalten geschnittenen Obsthälften belegen. Zum Schluß mit den restlichen Amarettinibröseln bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

geschichteter kaesekuchen1Und dann genießen….Leeecker :-)geschichteter kaesekuchen2

Leichter sommerlicher Kuchen

Lecker, heute morgen habe ich schnell nach dem Frühstück beschlossen, dass es diesen Kuchen am Wochenende gibt. Eben mit Kaffee trinken fertig geworden, darf ich euch natürlich diesen leckeren Kuchen nicht vorenthalten.

Ein Joghurt-Himbeer-Kuchen – sehr leicht, da statt Öl/Butter/Margarine lediglich Naturjoghurt enthalten ist.

himbeer-joghurt-kuchen1himbeer-joghurt-kuchen2

Zutaten für eine Kastenform:

1 unbeh. Zitrone
250 g Himbeeren
150 g Joghurt
3 Eier
1 Prise Salz
170 g Zucker
1 Prise gem. Vanille
300 g Mehl
2 TL Backpulver
Puderzucker zum Bestäuben

Eier trennen, Eiweiß mit der Prise Salz zu Eischnee schlagen.
Eigelb mit Joghurt verrühren, Zitronenschale beigeben, Zucker und Vanille beimengen und schaumig rühren.
Mehl langsam nach und nach unterrühren.
Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.

Eine Kastenform einfetten und mit Bröseln ausstreuen, 1/3 des Teiges in die Form füllen, Himbeeren darauf verteilen, den restlichen Teig darüber geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

und es rührt und rührt

und das Ergebnis wird hoffentlich ein super cremiges leckeres Walnusseis.

Zumindest ist die Konsistenz heute weitaus besser als mein letztes Kaffee-Eis, welches zwar geschmacklich sehr gut war, aber es war so flüssig, dass es als Eiskaffee durchging.

Aber das jetzt hier wird so richtig schön steif – und steif ist immer gut ;-)

Njam, njam, ich freu mich schon auf unseren Nachtisch heute abend!

Ich bin süchtig

…und zwar nach Cynthia Barcomi, bzw. nach ihren Rezepten :-)

Vor einiger Zeit hab ich mir ja das Backbuch von ihr bestellt. Und seit dem es nun hier ist, bin ich dauernd am Überlegen, was ich als nächstes backen könnte.
Bisher habe ich den legendären Apple Pie, leckere Apfel-Zimt-Muffins, tolle Double Chocolate-Cookies und geniale Waffeln gebacken. Von den Waffeln gibt’s leider keine Bilder, die waren gestern nachmittag viel zuuuuu schnell alle gegessen. Aber mit den anderen Köstlichkeiten mache ich euch gerne mal die Nase lang. Wobei, die Bilder sind nicht wirklich gut gelungen, nicht nur das sich unser Computer verabschiedet hat, unsere Kamera hat auch ein paar Macken!

apfel-zimt-muffinscookiesapple pie

Die Rezepte sind einfach nur klasse und gelingen super, also meine neue Backfibel heißt Barcomi :o)

Lecker wär’s ja…

…aber gesund und kalorienarm auf keinen Fall.

Kennt ihr Cynthia Barcomi.
Ist auch egal, auf jeden Fall gibt es von ihr ein total geniales Backbuch mit lauter original amerikanischen Köstlichkeiten, Apple Pie, Muffins, Brownies, um nur ein paar zu nennen. Die Rezepte müssen wirklich ultralecker sein und gut gelingen.

Hmmm…ich bin ja jetzt wirklich nah ran, das zu bestellen. Aber wie ich mich kenne, werde ich dann demnächst nur noch davon backen. Ach egal, sch… der Hund drauf, ich bestell es einfach, am Wochenende wird ja sündigen wohl mal erlaubt sein :o)
Cynthia Barcomi’s Backbuch *