Autolos totalus

Wie letztens schon angekündigt haben sich bei uns ja Änderungen hinsichtlich unserer KFZ-Versicherung ergeben.

Der Stef hat’s ja schon vermutet, und wer dem hinterlegten Link gefolgt ist, dem wird aufgefallen sein, dass es sich beim „KVV“ keineswegs um ein Versicherungsunternehmen handelt.

Da wir seit letztem Sommer die überwiegend autofreie Mobilität zelebrieren, war es nur eine Frage der Zeit, ganz auf das Auto zu verzichten. Da wir jetzt im Oktober die letzte „normale“ Rate aus der Finanzierung zahlten und nur noch eine nicht unerhebliche Restrate für November offen hätten, bot es sich an, dass unser freundlicher Mazda-Händler den Wagen in Zahlung nehmen wollte. Aufgrund der Investitionen (AU,HU, Inspektion, Austausch der Bremsen, neue Winterreifen, usw) die in Kürze auf uns zu gekommen wären, war dies die beste Option.

Aus dem Grunde waren wir am vergangenen Wochenende auch in der alten Heimat in Nordhessen und haben am Montag nun unser Auto endgültig abgegeben. Um Abmeldung & Co. kümmert sich der Händler, somit brauchen wir uns nun keine Sorgen mehr darum machen.

Zu klein fürs Gewicht ?

Ich gehöre ja auch zu denen, die einfach ein bisschen zu klein fürs Gewicht sind.
Ähnlich ergeht es nach seiner eigenen Aussage offenbar auch einem Kollegen:

Ich bin 1,74 m groß. heute morgen habe ich mich gewogen und danach in einer Tabelle nachgeschaut, anhand dieser Tabelle müsste ich allerdings viel größer sein. es ist aber wie verhext, ich kann essen soviel ich will, ich werde einfach nicht größer!

:mrgreen:
(via)

WordPress im Deutsch-Englisch Sprachmix

Seit dem letzten „automatischen“ WordPress Update auf die Version 2.8.5 haben mein und Michi’s Blog im Backend zum Teil englisch gesprochen.

Statt „Erstellen“ im Menü „Artikel“ stand da nun „Add New“ und in diversen Menüs waren einige Einträge in englisch.

Ursache war wohl, dass die Sprachdatei beim automatischen Update nicht korrekt aktualisiert wurde.

Nachdem ich nun manuell die Sprachdatei auf alle meine/unsere Blogs neu hochgeladen habe, sieht’s wieder gut aus.

Handylautsprecher

Letztens im Bus stieg ein Kollege mit ein und bemerkte, dass ich iPod hörte. Während wir darüber so über darüber sprachen, was heutige MP3-Player so leisten, meinte er:

Da haben Techniker und Ingenieure jahrzehntelang getüftelt, um die Geräte immer kleiner und den Klang immer besser und klarer zu machen. Und heute laufen die Jugendlichen rum, und lassen „ihre Musik“ blechern blökend über Handylautsprecher ertönen.