Schlagwort-Archive: Ärger

Och Mensch

Lustig sieht’s ja bestimmt aus und ich wette, ihr würdet euch scheckig lachen, wenn ihr mich so sehen würdet.
Aber dennoch könnte ich fluchen und unseren Uralt-Dingen, was sich Laptop schimpft, an die Wand klatschen.

Wie ja mittlerweile alle wissen dürften, verweigert unser PC seine Dienste und wir sind momentan auf einen Steinzeitlaptop angewiesen.
Nur leider fängt dieses auch so langsam an, sich zu verabschieden. Sprich, das Display mag nicht mehr. Nur wenn ich das Laptop fast ganz geschlossen habe, ist es mir möglich, noch etwas zu sehen. Nun hänge ich total verrenkt auf der Couch, Laptop auf’m Schoß, Kopf so weit wie möglich nach unten, damit ich wenigstens etwas sehen kann, ansonsten gibts nämlich nur noch ein weißes Display.

Knappe 3 Wochen müssen wir aber nun noch aushalten, und dann gibt’s endlich unser neues Wunschlaptop. Das schaff ich auch noch – irgendwie…solange wird computermäßig eben nur noch das Notwendigste gemacht…

Menno

Menno, ich bin genervt, ich will mein geliebtes Windows wiederhaben.

Vor einiger Zeit ist unser normaler großer Rechner kaputt gegangen. Das alleine ist schon nervig genug. Ok, wenigstens haben wir eine Steinzeitmöhre von Laptop. Soweit so gut, aber da ist kein Windows drauf, sondern Ubuntu. Ok, an und für sich auch nicht sooooooo schlimm. Aber ich vermisse meine heißgeliebten Programme und lahm isses auch und überhaupt!

Ich möchte gescheit Bilder bearbeiten, is net, weil Prgramm doof.
ich möchte itunes machen, is net.
ich möchte meinen ipod neu bestücken, is net, weil zu lahm.
ich möchte cd’s brennen, is net, weil kein Brenner.
ich möchte stabil Videos angucken, is net, weil zu lahm.
ich möchte so viel, is aber net, weil Steinzeitmöhre!

Aber zum Glück hat das alles irgendwann ein Ende, weil wir dann einen neuen schönen Schleppi haben werden, mit dem ich ich dann hier alles wunderbar machen kann, überall, bei Sonne im Garten, bei Regen auf der Couch, bei krank im Bett ;-) Und diese paar Wochen werde ich mit dem hier auskommen…irgendwie!

3 x Jack

Der Morgen heute fängt ja gut an!
Nichtsahnend surfe ich bei Barbara vorbei und muss erschrocken lesen, dass von „24“ gestern abend bzw. nacht anstatt der üblichen 2 Folgen 3 Folgen ausgestrahlt wurden. :wtf: Tja, das Programmheft sagt auch nix besseres….Sch…Sch…Sch… :damntech: So ein Mist. Wir nehmen 24 doch immer auf, damit wir dann später ohne nervige Werbung und ohne Angst vor dem Einschlafen auf dem Sofa gucken können….

Das ärgert mich jetzt dermaßen :grr:

Hier gibts nicht zufälligerweise jemanden, der gestern abend auch noch die 3. gezeigte Folge (das müsste die Folge von 20 – 21 Uhr gewesen sein) aufgenommen hat und sie uns zukommen lassen könnte?!?!

Ich könnte mich…

heute selbst dauernd in den Allerwertesten treten… :mad:

Es gibt Tage die fangen ganz harmlos an. Gestern nachmittag hatte ich am Handy die SMS von meinem Optiker erhalten, dass das bestellte Glas zur Abholung bereitliegt.

Also hatte ich vor heute morgen vor der Arbeit in die Stadt um die Brille abzugeben. Um mich nicht blind umherirren zu lassen, bat sich Michi an, mich zu begleiten, worüber ich auch froh war.

Also sind wir um kurz nach 9 Uhr heute morgen losgefahren und waren um ca. 9:15 Uhr zum Parken ins Ettlinger Tor reingefahren. Vor Fielmann mussten wir noch einige Minuten warten, da sie erst um 9:30 Uhr öffneten. Das Einschleifen des Brillenglases sollte ca. 1 Stunde dauern, die wir mit stöbern verbringen wollten, was wir auch in einigen schon offenen Läden getan haben.

Als wir eine Stunde zur Abholung der Brille zurückkamen ging es schon damit los, dass ich den Abholschein, den ich zuvor vom einem der Mitarbeiter zurückerhalten hatte, trotz erheblichen Kramens in den Taschen nicht finden konnte. Die Brille habe ich dann aber auch ohne Abholschein erhalten.

Anschließend sind wir noch nebenan zum Bäcker, weil ich mir für Mittags ein belegtes Brötchen kaufen wollte – das habe ich dann auch getan, allerings nur für mich – ich Blödmann bin nicht mal auf die Idee gekommen Michi zu fragen, ob sie vielleicht auch was will. Daraufhin war sie verständlicherweise „not amused“.

Zurück im Ettlinger Tor sind wir noch kurz zu Starbucks, wo ich sie auch nochmal unberechtigterweise angepflaumt habe, weil sie mir eigentlich nur sagen wollte, dass ich letztes mal den „Premium Hot Choclate“ zu süß fand.

Auf dem Weg zurück zum Auto musste sie dann nochmal für kleine Mädchen, und bog von der Rolltreppe Richtung Toiletten ab – irgendwie war ich der irrigen Meinung, dass sie „Ich geh dann mal!“ gesagt hat, so dass ich vorne stehenblieb und mir ein Schaufenster ansah. Sie stand jedoch nur 5 Meter wartete ob ich auch noch noch käme.

Verständlicherweise mürrisch trennten sich dann auch unsere Wege

Zu guter Letzt ist mir an der Arbeit im Parkhaus aufgefallen, dass ich meine Brötchen nicht dabei hatte; habe sie wohl bei dem Ärger beim Starbucks auf dem Tisch liegen gelassen. :evil: Das habe ich nun davon.

Kleine Sünden werden sofort bestraft…. *grmpf*