Schlagwort-Archive: kalt

Ganz schön kalt

ist es heute.

Gestern abend hab ich schon gefroren, heute nacht hab ich gefroren und jetzt ist mir immer noch kalt. Kein Wunder! Heute morgen waren es auf unserem Thermometer grade mal 5,4 Grad.

Ich brauche etwas wärmendes. Ich glaube, ich genehmige mir nachher bei Starbucks noch mal einen heißen Chai Tea Latte. Der ist richtig lecker und wärmt so schön auf!

Saukalt *bibber*

Ich glaube, wir müssen für den Außentemperatur-Sensor unserer „Wetterstation“ einen neuen Platz suchen. Bislang liegt er in einer Hausnische, welche zum Schornstein führt. Hier durch geschützt, zeigt er eine höhere Temperatur an, als draußen wirklich herrscht.

Statt der erwarteten -4° C (wie sie auf der Wetterstation standen) herrschten jedoch laut meinem Außenthermometer im Auto saukalte -9° C *brrrrrr*

Zum Glück hat Schatzi vorher vorgeschlagen, meine „Bommel-Mütze“ anzuziehen. Autokratzen fiel aber aus, weil die Luft so trocken ist, das gerade mal ein paar kleine Eisblumen auf den Scheiben hatte…

Hier in KA ist die gefühlte Temperatur übrigens noch niedriger, weil’s hier zudem recht neblig ist (von der A8 kommend tauchte ich bergab förmlich in die Suppe ein….)

Nachtrag
Auf besonderen Wunsch von Meg gibts auch noch ein paar „Bommelbilder“ von uns beiden :mrgreen:

bommelduerrbi.jpgbommelmichi2.jpg

Nun auch hier

Nun hat’s auch hier geschneit. Nicht wirklich viel, aber die Bäume sind überpudert. Ansonsten ist aber alles nass! Also ein richtiges *unter die denke kuschel und heißen tee trinke wetter*

Bääääääähhhhhh…ich mag dieses Nasskalte nicht! :sad:

Ne ne, und einen Spaziergang nackt werde ich jetzt auch nicht machen, auch wenn die Leute danach suchen und zu uns hin finden *g*

bibbern und zittern

ist bei mir grade angesagt. Und zwar aus zweierlei Gründen.

Zum einen ist es heute morgen ganz schön frisch. Grad mal 7 Grad hat unser Thermometer heute morgen angezeigt. Naja, zumindest scheint die Sonne und es regnet nicht.

Zum anderen muß ich gleich zum Zahnarzt. (Mehr Worte dazu bedarf es ja nicht)

Doppelzittern ist angesagt!

Und ich bin wieder daheim
Und es hat gar nicht weh getan.
Es wurde eine Füllung erneuert (die hatte es aber auch nötig). Die Zahnärztin hat mir ne Spritze gegeben und fing auch gleich an. Hab mich gewundert, daß die Betäubung so schnell wirkte, obwohl ich gar nicht dieses typische Taubheitsgefühl spürte.
Als ich so dasaß und sie bohrte und machte (ahhhhhhhh…diese Geräusche) hab ich jeden Moment mit gerechnet, daß es wehtut. Aber nichts, rein gar nichts.
Als ich dann fertig war, wollte ich mir den Mund ausspülen. Ich hatte aber kein Gefühl und mein Pulli bekam eine Wasserladung ab :-)
Meine Zanärztin betäubt nämlich nicht auf herkömmlicher Weise, sondern hat so eine andere Methode. Früher war danach immer die gesamte Seite taub und man biss sich dauernt auf die Lippe. Das ist aber nicht mehr so. Von daher merkt man gar nicht, daß es betäubt ist, eben erst beim Spülen oder Trinken…

Nächste Woch gehts dann weiter…