Schlagwort-Archive: Alkohol

Honiglikör

Nachdem wir letztens einen super leckeren und auch süffigen Honiglikör getrunken haben, dachte sich die Michi: „hmm..warum nicht selber mal einen Honiglikör machen“ Kaum zuende gedacht hab ich auch schon Frau Google gefragt und schwups kamen eine ganze Menge Rezepte. Da ich mich immer so schlecht entscheiden kann ( typisch Waage *g*), hab ich mir quasi von allen etwas abgeguckt und das Ergebnis ist dies hier :-)

Honiglikör
Honiglikör

Jetzt muss er erst mal so 10-14 Tage ziehen, um dann gefiltert zu werden und dann kann’s auch schon bald losgehen, mit dem Trinken.

Ähm, nur um es klarzustellen, ich hab noch nichts nennenswertes getrunken, die eine Flasche wurde nicht mehr voll *g*
Ich hab nur genippt, ist klar, ich muss ja probieren, und das war schon seeeehr lecker *hicks*

Das Rezept ist ganz einfach:

400 g Honig (flüssigen)
in einem Topf leicht erwärmen
300 ml Korn und 300 ml Obstler dazuschütten
Minimal unter ständigen Rühren erwärmen (nicht kochen!)
abgeriebene Schale von 2 Zitronen dazugeben.

Mit geschlossenem Deckel abkühlen lassen und in eine Flasche füllen. Ca. 10 – 14 Tage (schau’n wir mal) bei Zimmertemperatur stehen lassen und dann aussieben. Zwischendurch immer mal gut schütteln.

Alkohol könnt ihr natürlich auch nur Korn nehmen, oder auch Wodka. Hauptsache relativ geschmacksneutral ;-)
Am besten ist wohl Weingeist (der würde dann mit Wasser verdünnt werden) aber den gibt’s nicht überall und ist auch relativ teuer.

Na dann Prost :-)

Hmmm…ich weiß nicht!

Gestern schon fragte mich eine Kollegin, ob ich mit ihr am Donnerstag abend zu den Chippendales kommen würde. Ich meinte nur, das wäre nicht so ganz mein Ding…hmm..ich liebe zwar schon schöne Männer, aber sooooo aalglatt und schön ala Chippendale ist dann doch nicht so ganz mein Ding. Und als ich die Preise gesehen hab (zwischen 40 und 50 Euro) war mir klar: Wenn ich so viel Geld für eine Karte ausgebe, muss mich das auch wirklich umhauen…

Heute fragte mich besagte Kollegin wieder, ich meinte, dass mir das echt zu teuer ist für etwas, was mich nicht so recht interessiert. Sie kann zwar nicht verstehen, DASS mich DIE nicht interessieren, aber ich muss auch nichts bezahlen, weil sie ja 2 Karten hat und ihre Freundin, mit der sie eigentlich hinwollte, krank geworden ist.

Also das heißt nun, sie würde mich einladen und wenn es mir doch gefällt (wovon sie 100 pro überzeugt ist) kann ich sie ja im Starbucks auf en Chai Tea Latte und nen Muffin einladen…

Hmm..jetzt ich am überlegen. Ich weiß, ich weiß, ihr Mädels werdet mich nun für total verrückt halten, wenn ich mir diese Gelegenheit entgehen lasse, aber ich mag dieses Menstrip tralalala nicht so wirklich. Und vor allem erzählte mir meine Kollegin, dass sie bei der letzten Show auf die Bühne geholt wurden und die Vorstellung, ich sitz da auf der Bühne auf nen Stuhl und die reiben sich und ich soll deren aalglatte bodys….oh ne, da muss ich mich echt schütteln…

Zumindest brauch ich vorher genug Flüssiges, damit ich die mir sexy – nach meinen Vorstellungen – trinken kann!

nix los

ist heute mit mir.
Übelkeit, :kotz: Schwindel

und das schlimmste ist, ich bin daran nicht ganz unschuldig. Das kommt davon, wenn man abends zu tief ins Glas guckt! :prost:

Gestern abend ging’s schon los, mir wurde auf einmal immer schwindeliger und ich legte mich dann schnell ins Bett. Ich wollte grade meine Augen zumachen, da haben sich die einige Stunden zuvor gegessenen Spaghetti mit Thunfisch-Spinat-Soße gedacht, sie wollen nicht mehr bei mir bleiben und suchten das weite. Weitere Einzelheiten erspar ich euch dann mal lieber ;-)
Danach ging’s mir dann auch wieder sehr gut, heute morgen dann hatte ich wieder das Bedürfnis die Kloschüssel zu umarmen, und nachdem ich was gegessen haben, sowieso!

Eigentlich sollte ich ja vielleicht was allllooohhoolisches trinken, aber beim puren Gedanken daran könnte ich die Kloschüssel gleich wieder liebhaben…
Mal schauen, ob der eben von mir gegessene Apfel drinnen bleibt…