Wechselnde Aussichten

Nein, es geht mal nicht ums Wetter obwohl mich auch das eher erschreckt, was da heute nach wieder heruntergekommen ist.

Seit Windows 7 ist es ja mit „Bordmitteln“ möglich, dem Desktophintergrund zyklisch wechseln zu lassen, was bei den Windows Versionen zuvor ja leider nur über diverse Anwendungen (z.B. WebShots) möglich war. Nun ergeht es mir dabei allerdings so, dass ich mich nach einer gewissen Zeit an den Bilder „satt“ gesehen habe.

Bei der Lektüre der c’t 3/2010 bin ich im Artikel Windows ausreizen auf den Trick gestoßen, der mein Interesse geweckt hat und den ich dann auch gleich getestet habe. Statt einer statischen Anzahl von Bildern lasse ich mir über einen abonnierten Bilder-Feed einen bestimmten Ordner auf der Platte regelmäßig mit Bilder befüllen und verweise Windows dann zur Anzeige auf diesen.

Konkret geht dies so:

  • Zunächst über den Internet Explorer einen Fee mit Bildern abonnieren (z.B. http://feeds.feedburner.com/bingimages)
  • Nun über die Feed-Eigenschaften die Option „Dateianlagen automatisch herunterladen“ aktivieren und die folgende Frage mit „Ja“ beantworten
  • Bei einem erneuten Aufruf der Feed-Eigenschaften nach ein paar Sekunden die Schaltfläche „Dateien anzeigen“ betätigen
  • In diesem Fenster aus der Adressleiste den kompletten Pfad in die Zwischenablage kopieren
  • Nun über die Systemsteuerung in ‚Darstellung und Anpassung‘ -> Anpassung -> Anpassung -> Desktophintergrund auf „Durchsuchen“ klicken
  • und unter Ordner den zuvor zwischengespeicherten Pfad einkopieren
  • Einmal auf „Alle anzeigen“ klicken und Fertig ist die täglich frisch gefüllt Diashow

Als kleine Anleitung habe ich ein paar Screenshots zur Demonstration gemacht.

Voraussetzung für den Feed ist allerdings, dass er ein Microsoft-konformes RSS-Format enthält und die Bildeer in Form sogenannter ‚Enclosures‘ enthält, das ist die gleiche Auszeichnung, wie sie auch von Podcasts verwendet werden. Zudem sollten die Bilder im Feed in Origginalgröße und nicht als Thumbnails angeboten werden. Beim oben genannten ist dies (was für ein Wunder – es ist ja ein Bing-Feed) alles gegeben.

Ob die Bilder für einen interessant erscheinen, kann jeder für sich selbst entscheiden, in dem er sich den Feed in seinem üblichen Feedreader betrachtet.

Cewe Fotobuch

Jetzt haben wir es endlich auch mal geschafft und haben unser Cewe Fotobuch erstellt. Der 40 Euro Gutschein dank Trnd.com ist schon ne tolle Sache.
Thema unseres Fotobuches ist unser Amrum-Urlaub 2008. Viele schöne Bilder warteten schon ganz ungeduldig auf eine hübsche Verpackung :-)
Wir entschieden uns für ein Fotobuch XL mit 26 Seiten.

Zuerst hieß es die Software zu installieren, kein Problem!
Man muss sich einen Handelspartner aussuchen. Da dürfte aber auch für jeden einer dabei sein. Diese reichen von Onlineshops wie Amazon und Buchandel, Drogerie und Elektronikmärkte wie Saturn, DM, Müller, Media Markt. Wir entschieden uns für DM, wo wir es uns auch persönlich abholten, dies spart Versandkosten.

Die Gestaltung des Fotobuchs erwies sich als sehr einfach, man hat eine Menge Gestaltungsmöglichkeiten und es macht einfach Spaß mit den Bildern etwas herumzuexperimentieren.

Als das Fotobuch dann soweit fertig war, hieß es sich nur noch anzumelden, Gutscheindcode einzugeben und hochladen. Tja, und das stellte sich nun doch als kleines Problem dar. Die Übertragungsrate war doch sehr sehr lahm. Ne lahm ist übertrieben, oder wie sagt man zu einer Übertragungsgeschwindigkeit von 0,01 Kb’s? Das ganze letzte Wochenende probierten wir, das Fotobuch hochzuladen, aber es änderte sich nichts an der Geschwindigkeit. Schon leicht entnervt entschieden wir uns an den Cewe-Service zu wenden, da hatten wir noch eine letzte kleine Möglichkeit, dass es vielleicht doch gehen könnte. Wir deaktivierten den Web Guard von Avira AntiVir Premium und schwups flutschte der Upload nur so.
Also nur so als Tip: Wer den Avira AntiVir benutzt sollte den WebGuard deaktiviert haben!

Das alles war am Montag, 27. Juli, spät abends haben wir die Bestellung aufgegeben. Am Mittwoch kam schon die Mail, dass das Fotobuch fertig gestellt ist und gestern am Donnerstag lag es schon im DM für uns bereit.
Die Kassiererin an der Kasse hat leicht unglaubwürdig geguckt und das Buch mehrmals eingescannt, es kommt wohl nicht so oft vor, dass es Fotobücher für lau gibt :-)

Und hier nun ein paar einzelne Seiten. Es ist echt super schön geworden und wir bekamen gleich wieder Fernweh…

Fazit:
super schnell, gute Quatlität, einfache Handhabung. Das macht Spaß!

Ich habe übrigens noch einige 10 Euro Gutscheine, wer möchte, kann sich gerne melden!

Urlaub: Strasbourg

Nachdem wir am Montag einen kleinen Putztag eingelegt haben, sind wir gestern mit der Bahn nach Strasbourg gefahren und haben die Stadt in Frankreich besichtigt. Wir waren allerdings nicht die einzigen, die sich einen schönen Tag im Elsass machen wollten, im Zug waren u. a. mehrere Schulklassen aller Altersstufen mit entsprechendem Lärmpegel ;-)

Aber in der Stadt hat sich doch alles gut verlaufen, so dass wir einen schönen Tag verbringen konnten. Nach vielen gelaufenen Kilometern quer durch die Altstadt und einem leckeren Flammkuchen sind wir spät abends wieder gut daheim angekommen…

Ein paar der schönsten Bilder haben wir für euch mal eingefügt…

Urlaub: kleine Radtour

Am Sonntag, quasi als kleiner gemütlicher Einstieg in unseren Urlaub, haben wir eine kleine Runde mit dem Rad gedreht – ca. 30 km rund um unser Zuhause.
Zum Glück hatte das Wetter auch mitgespielt. Nachdem es nämlich mittags noch geregnet hat, dachten wir, das gäbe nichts mehr, wir haben es dann aber doch gewagt und wurden dafür dann mit schönem Wetter belohnt :-)
Viel Bilder gibt’s nicht, aber 3 sind besser als keines ;-)