Schlagwort-Archive: Müsli

Frühstücksgespräche

Neulich beim Frühstück haben wir uns über Müsli-Preise Gedanken gemacht.

Konkret ging es darum, dass wir schon recht lange nicht mehr bei myMuesli.com bestellt haben.

Uns fiel auf, dass ja eine myMuesli-Dose unabhängig von den bestellten Zutaten immer 575g Inhalt aufweist, d.h. bedeutet, dass der Anteil des Basismüsli an der Dose bei steigender Anzahl Zutaten immer geringer wird, man aber trotzdem den Grundpreis von 3,90 EUR bezahlen muss.

Kaufe ich also eine Dose reines „Basis-Müsli“ bezahle ich also 3,90 EUR.

Kaufe ich zudem eine Dose mit Basismüsli plus

  • 1 x Cashewkerne à  35 g
  • 2 x Erdnüsse à  45g
  • 2 x Apfelstücke à 25 g
  • 1 x Cranberries à 25 g

so habe ich in der 575g Dose allein 200g an Zutaten, dass heisst, dass ich nur noch 375g an Basismüsli habe.

Bezahlen muss ich aber eine volle Ladung Basismüsli plus die Zutaten die sich im obigen Beispiel nochmal auf 3,40 EUR summieren – alles Zusammen dann 6,90 EUR.
Da hierzu dann noch die Versandkosten von 3,90 EUR ist es realtiv teuer einzelne Müslis zu bestellen.

Preislich interessanter wäre es jedoch, wenn ich das Basismüsli lediglich anteilig am Gesamtgewicht zahlen müsste – es würde dann bei obigen Beispiel nur mit knapp 2,60 EUR zu Buche schlagen.

Alternativ dürfte die Dose für 6,90 EUR aber auch 775g Inhalt aufweisen :-)

Es wird die Zeit aber wieder kommen, in der wir wieder was bestellen werden. Zur Zeit sind wir mit den zwei Seitenbacher-Müsli-Sorten, die wir konsumieren, aber sehr zufrieden.

Wieder alles Prima

Allen Unkenrufen zum Trotz haben Michi und ich mal wieder keinerlei Probleme mit der Müsli Bestellung gehabt.

Meg mutmaßte schon, dass wir die Jungs ggf. „schmieren“ oder uns die Ware selbst abholen :mrgreen: , da sie selbst schon mal 2-3 Wochen hat warten müssen.

Bislang hatten wir eigentlich keine nennenswerten Wartezeiten – unsere jüngste Bestellung (vom letzten Donnerstag) konnte ich gestern (Dienstag) nachmittag schon in unserer Packstation abholen. Vielleicht liegt’s mitunter auch daran, dass wir immer mit PayPal zahlen und somit etwaige Verzögerungen, bis Überweisungen ausgeführt und verbucht sind, einfach nicht anfallen.

Auch Eli’s langersehntes Amaranth-Müsli ist zwischenzeitlich nach langer Reise eingetrudelt.

Wie ich schon bei Stoibär kommentierte,

ist es nicht schön ggf. 3-6 Wochen (in Einzelfällen) auf die bestellten Müslis zu warten. Andererseits ist es ja tatsächlich so, dass aus dem anfänglichen 3-Mann unternehmen binnen eines dreiviertel Jahres ein so gefragter Müsli-Lieferant geworden ist. Dass sich das ganze so rasend schnell und wie du schon sagst »explosionsartig« entwickelt, konnte sich anfangs sicherlich keiner vorstellen.

Ich denke, dass hauptsächlich der Galileo-Beitrag im Fernsehen den massiven jüngsten Ansturm ausgelöst hat und ich bin auch überzeugt, dass sich das ganze wieder beruhigt und die Jungs und ihre »Praktikanten« auch zeitnah wieder in den Griff bekommen. Der Bezug der neuen »Manufaktur« ist ein erster Schritt dahin. Ich denke der Bezug der neuen Manufaktur ist ein […] Schritt dahin

Bislang haben die Jungs bei uns nur Plus-Punkte gesammelt und daher werden wir auch weiterhin unserer Spezial-Müslis hier bestellen :grin:

wie erwartet lecker

nur als kurze Zwischeninfo.

Die neuen myMuesli-Mixes, die uns gestern zugegangen sind, riechen beim Öffnen der Dose wieder unverwechselbar lecker.

Die Mix-Ids weiß ich leider jetzt nicht, daher kann ich sie (noch) nicht verlinken….

Nachtrag:
Unsere diesmaligen Kandidaten heissen ….

Müsli „choco goes nuts“ bei mymuesli
Müsli „nuts’n’fruits“ bei mymuesli

… und …

Müsli „Fruchtbombe“ bei mymuesli