Schlagwort-Archive: feed

Kommentare im Feed ausgeschaltet

Vor einigen Wochen habe ich über das Plugin @Feed mal die Option aktiviert, dass abgegebene Kommentare direkt im Feed einsehbar sind, so dass Feed-Abonennten sich auch lesenderweise an den schon entstandenen Diskussionen beteiligen konnten.

Leider hat dies bei viel kommentierten Beiträgen die Feeds so aufgebläht, dass die Übersichtlichkeit zu leiden begann.

Daher habe ich die Option jetzt erst mal wieder deaktiviert.

Kommentare im Feed

Ich habe testweise mal über das Plugin »©Feed« die Funktion »Kommentare im Feed« aktiviert.

Die Leser die hier ausschließlich direkt vorbeikommen, wird das ohnehin nicht interessieren; von den anderen würde ich gerne wissen, wie sie die Idee finden ?

Ich selbst finde die Funktion, ich habe sie kürzlich beim StoiBär gesehen, gar nicht so unnütz. Man kann die Kommentare gleich im Feed-Reader verfolgen und bekommt die Diskussion um einen Artikel mit ohne die Seite selbst jeweils besuchen zu müssen.
Wenn man sich selbst nicht an den Diskussionen nicht beteiligt,wird man den Blog und dessen Design gar nicht zu Gesicht bekommen; aber das ist beim reinen Feedlesen auch nicht anders.

Um selbst zu kommentieren muss man auf jeden Fall »persönlich vorbeikommen« ;-.)

Feed-Probleme

Dank eines Hinweises (hier und hier) eines aufmerksamen KundenBloglesers fiel mir auf, dass einer kürzlich durchgeführte Änderung der ReWrite-Regeln in der .htaccess Datei dazu geführt hat, dass der Feed über Feedburner nicht mehr korrekt umgeleitet wurde.

Alle Beiträge nach „Shit Happens“ vom 18.02. wurden nicht mehr über RSS verbreitet.

Da die oben beschriebene Änderung keine Ausweirkung auf die Permalinks oder sonstigen Aufrufe hatte, ist mir gar nicht in den Sinn gekommen, dass ggf. der Feed „defekt“ sein könnte.

Zum Glück hatte ich die Regeln nur auskommentiert und nicht gelöscht, so konnte ich sie schnell wiederherstellen. Der Feed ist jetzt wieder aktiv. Es scheint aber notwendig, dass der Feed neu abonniert werden muss, damit es sich wieder aktualisiert.

Futterbrenner

Ich habe diesenmeinen Blog gestern mal bei Feedburner angemeldet. Ob ich davon irgendwelche Vorteile habe weiss ich noch nicht. Zumindest kann ich jetzt nachvollziehen, wer meinen Blog abonniert. (alle die schon abonniert hatten zählen da leider nicht rein. Daher steht der Counter oben in der Sidebar leider noch auf ‚0‘.)

Auf jeden Fall danke ich Stef von https://www.station9111.de, der mich drauf aufmerksam gemacht hat, dass der Feed nicht auf den eigentlichen Blog, sondern auf das „Feed Bulletin“ zeigte. Aber jetzt sollte alles klappen :-)