Feed-Probleme

Dank eines Hinweises (hier und hier) eines aufmerksamen KundenBloglesers fiel mir auf, dass einer kürzlich durchgeführte Änderung der ReWrite-Regeln in der .htaccess Datei dazu geführt hat, dass der Feed über Feedburner nicht mehr korrekt umgeleitet wurde.

Alle Beiträge nach „Shit Happens“ vom 18.02. wurden nicht mehr über RSS verbreitet.

Da die oben beschriebene Änderung keine Ausweirkung auf die Permalinks oder sonstigen Aufrufe hatte, ist mir gar nicht in den Sinn gekommen, dass ggf. der Feed „defekt“ sein könnte.

Zum Glück hatte ich die Regeln nur auskommentiert und nicht gelöscht, so konnte ich sie schnell wiederherstellen. Der Feed ist jetzt wieder aktiv. Es scheint aber notwendig, dass der Feed neu abonniert werden muss, damit es sich wieder aktualisiert.

Ähnliche Artikel

4 Gedanken zu „Feed-Probleme“

  1. Und genau deswegen mag ich Feedburner nicht. Nicht nur das neue Artikel oft verzögert im Feed erscheinen oder Duplikate auftauchen, die fortdauernden technischen Probleme sind IMHO nicht hinnehmbar.

  2. @Mario
    Als ich Bloglines (vor mehreren Monaten) erstmalig versucht hatte, dauerte es fast 24 Stunden, bis es den Feed von meinem eigenen Blog gelesen hatte.

    @Schrottie
    Google Reader las ihn beim neuabonnieren aber sofort, daher schiebe ich das mal nicht auf FeedBurner.

    Die oben genannten Probleme waren ja „hausgemacht“ uch da laste ich es nicht Feedburner an, dass der Feed nicht mehr lesbar war.

Kommentare sind geschlossen.