Facebook-App vs. iPhone

Letztens habe ich auf Facebook gemosert, dass die gleichnamige App besonders seit dem letzten Update nahezu unbenutzbar geworden ist und bei jedem Aufruf sich zu Tode lädt. Die gleich oder ähnlich lautenden Erfahrungen aus den jüngsten Rezensionen in Apples AppStore bestärkten mich, dass es wohl ein Problem mit der App-Version generell gäbe.

Um mein iPhone als Ursache auszuschließen, wollte ich die App komplett „runterschmeißen“ und frisch vom AppStore neu laden.

Das Löschen war noch problemlos möglich, aber beim Versuch diese neu zu laden, hing plötzlich die ganze AppStore-App selbst. Habe daraufhin beschlossen, erstmal alle „laufenden“ Apps aus der Multitaskleiste zu werfen. Dabei fiel mir auf das das Beenden jeder einzelnen Anwendung jeweils fast 10 Sekunden dauert – normalerweise ist sie bereits beim Antippen des roten X sofort zu. Somit war mal ein Neustart des iPhones nicht unangebracht.

Um einen „echten“ Neustart des iPhones durchzuführen reicht es bekanntermaßen nicht aus, das iPhone aus- und wieder einzuschalten. Erst das ca. 10 sekündige gleichzeitige Drücken der „Home“- und der „StandBy“-Taste löst einen wirklichen „Reboot“ aus.

Dann dauert es normalerweise zwischen 30 Sekunden bis 3 Minuten bis das Apple-Logo dem Lock-Screen weicht. Bei mir hat das ganze allerdings mehr als 45 Minuten gedauert – offenbar ein Zeichen, dass da einiges nicht mehr ganz fadengrade lief.

Als ich schon befürchtete, dass ich mein Apfelfon nun in die ewigen Jagdgründe geschickt hatte und ich mich schon damit anfreunden wollte, es am Folgetag zum T-Punkt zu bringen, meldete es sich (endlich) zurück.

Seit dem reagiert es in allen Apps – nicht nur Facebook – wieder angenehm schnell und auch der Inhalt in Facebook wird wieder binnen 5-10 Sekunden vollständig geladen.

Wie lautet schon eine alte PC-Weisheit:
„Reboot tut gut!”

UPDATE 08.09.2011
Offenbar scheint das Verhalten generell ein Facebook-Problem zu sein. Sowohl bei mir, als auch bei meiner Frau ist es so, dass nach jeden Facebook-Update diverse Probleme in der App auftreten, die es erforderlich machen, die App komplett runterzulöschen. Unmittelbar danach kann man die App nicht wieder installieren, weil sich der AppStore „aufhängt“, so dass das iPhone wieder über die Tastenkombination gestartet werden muss. Und genau dieser Neustart dauert – zwar nicht mehr 1 Stunde – aber doch teilweise mehr als 10 min. Das Ganze war erst gestern wieder gewesen.

Witz der Woche (23)

Heute: Himmel und Hölle

Eine junge Frau stirbt und kommt in den Himmel. Petrus geleitet sie durch die Himmelspforte einen langen Gang mit mehren Türen hinunter.
Durch die erste Türe sieht man ein paar Engel, die einer alten Frau unter Wehklagen und Schmerzen ein Loch in die Stirn bohren.

Fragt die Frau: „Warum wird der Frau denn ein Loch in den Kopf gebohrt ?”
Petrus: „Hier wird später der Heiligenschein befestigt.”

Ein paar Schritte weitere eine weitere Tür, hier sieht man wie man einer anderen Person Löcher in die Schultern gebohrt werden. Auch hier klagt und schreit diese vor Schmerzen.

Die Frau: „Und was passiert hier?”
Petrus: „Hier werden später die Flügel befestigt.”

Daraufhin die Frau: „Also wenn es im Himmel so qualvoll und schmerzhaft zugeht, dann gehe ich lieber in die Hölle. Hier bleibe ich nicht.”
Petrus: „Willst du es dir nicht nochmal überlegen? In der Hölle ist es schrecklich heiß und du hast da nichts zu Lachen. Du wirst da als Frau jeden Tag vergewaltigt!”

Frau: „Das Loch DAFÜR muss aber nicht mehr gebohrt werden.”

Aua… Böse, böse…

Übrigens: Den Witz hat uns vorgestern Mittag eine Kollegin (!!!) im Büro erzählt.

iPhone: „Alle aktualisieren“ reagiert nicht

Auf dem iPhone meiner Liebsten bestand die letzen zwei bis drei Wochen ein Problem, welches beim Googeln zwar vereinzelt in diversen Foren geschildert, aber nirgends so richtig „gelöst“ wurde.

Bereits vor unserem zweiwöchigen Urlaub hatten sich im AppStore ihres iPhones bereits eine Handvoll Aktualisierungen (Updates) angesammelt. Beim Versuch diese im AppStore am iPhone selbst über den Button „Alle aktualisieren“ zu installieren, tat sich nichts. Der Tastendruck auf den Button an sich wurde zwar registriert, es erschien aber auch nach längerer Wartezeit keine Aufforderung das Kennwort des Accounts einzugeben. Die Installation der Updates einzeln schien aber zu klappen.

Während des Urlaubs haben sich nun weitere Updates in die Liste mit eingereiht, so dass nun bei einer Anzahl von mehr als 10 die einzelne Installation als zu mühselig erachtet wurde.

Ein Neustart (normal) und ein Neustart über das 10-sekündige Drücken der ‚Home‘- und der ‚Standby‘-Taste brachte keine Besserung.

Daher hatte ich den Verdacht, dass ggf. lediglich eine oder zwei der Apps in der Liste zu dem Verhalten führt und bat sie, von oben beginnend die Updates einzeln einzuspielen. Hier fand sich recht schnell die App „Jamie’s Recipes“, welche sich partout nicht aktualisieren ließ.

Nachdem sie diese dann vom iPhone gelöscht hat, wurde sie seltsamerweise noch immer in der Liste der Aktualisierungen angezeigt. Nun funktionierte aber der „Alle aktualisieren“-Button und lud zum einen die vermeintlich zuvor gelöschte App als auch die restlichen anstehenden Updates.

Ob der Effekt nun dauerhaft beseitigt ist, wissen wir jedoch frühestens, wenn mal wieder mehrere Updates gleichzeitig anstehen.

UPDATE 15.07.2011
Also… ein paar Tage später standen wieder mal mehrere Aktualisierungen an, und der Button „Alle aktualisieren“ reagierte erneut nicht.
Nachdem meine Liebste dann diese vermaledeite App „Jamie’s Recipes“ endgültig gelöscht hat, ging es dann und auch die jüngsten Aktualisierungen konnten nun korrekt über der Button installiert werden.

Das ganze Verhalten wurden also nur durch eine einzelne App hervorgerufen.