Witz der Woche (23)

Heute: Himmel und Hölle

Eine junge Frau stirbt und kommt in den Himmel. Petrus geleitet sie durch die Himmelspforte einen langen Gang mit mehren Türen hinunter.
Durch die erste Türe sieht man ein paar Engel, die einer alten Frau unter Wehklagen und Schmerzen ein Loch in die Stirn bohren.

Fragt die Frau: „Warum wird der Frau denn ein Loch in den Kopf gebohrt ?”
Petrus: „Hier wird später der Heiligenschein befestigt.”

Ein paar Schritte weitere eine weitere Tür, hier sieht man wie man einer anderen Person Löcher in die Schultern gebohrt werden. Auch hier klagt und schreit diese vor Schmerzen.

Die Frau: „Und was passiert hier?”
Petrus: „Hier werden später die Flügel befestigt.”

Daraufhin die Frau: „Also wenn es im Himmel so qualvoll und schmerzhaft zugeht, dann gehe ich lieber in die Hölle. Hier bleibe ich nicht.”
Petrus: „Willst du es dir nicht nochmal überlegen? In der Hölle ist es schrecklich heiß und du hast da nichts zu Lachen. Du wirst da als Frau jeden Tag vergewaltigt!”

Frau: „Das Loch DAFÜR muss aber nicht mehr gebohrt werden.”

Aua… Böse, böse…

Übrigens: Den Witz hat uns vorgestern Mittag eine Kollegin (!!!) im Büro erzählt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.