Kategorien
Arbeitsleben

Da fehlt doch was

Kollegin nippte gerade an ihrer Tasse und verzog dann das Gesicht.

Sie hatte vor lauter telefonieren vergessen, den Teebeutel in die Tasse zu hängen. Und warmes Zuckerwasser schmeckt nun mal nicht so gut. :rofl:

Ähnliche Artikel

Von Der Dürrbi

Kurze Zusammenfassung
Aufgewachsen in Calden - STOP - Schule in Calden, Grebenstein und Hofgeismar - STOP - Bundeswehr in Kassel und Schwalmstadt - STOP - Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann im Genossenschaftlichen Rechenzetrum Kassel (GRK) - STOP - 2006 Umzug von Kassel nach Karlsruhe

6 Antworten auf „Da fehlt doch was“

Nee, ich meinte, wenn ich mir Pulverkaffee machen muss (in der 4ma), da ist mir das schon öfter passiert. Normal trinke ich Tee. Zu Hause gibt’s Filterkaffee, da schmeiße ich höchstens mal die Maschine an und es ist kein Wasser drin :oops:

Da eigentliche Problem ist ja nicht das Warme (Zucker-)Wasser selbst, was einen zusammenzucken lässt, sondern das man sich rein gedanklich schon auf einen schönen Schluck Tee bzw. Kaffee eingestellt hat….

Kommentare sind geschlossen.