Hardware-Reset

Da sind wir mal ein paar Tage bloglos unterwegs, da werden wir schon vermisst. :-)

Grund dafür war, dass mein Verdauungssystem in der Nacht zum Freitag meinte, einen kompletten Reset durchführen zu müssen. So kam es, dass die letzten Reste meines Abendessens am frühen Morgen wieder über den Weg, über den es reingekommen war, den Körper wieder verlassen hat.
Von zahlreichen Sitzungen auf selbiger Toilette mal ganz abgesehen.

Und nachdem am späten Vormittag dann alle draußen war, weigerte sich mein Magen außer Kräutertees wieder irgendwas anzunehmen. Eine Weintraube, die versucht habe, hat nach weniger als zwei Minuten auch wieder kehrt gemacht :-) Nur Zwieback, Tee und ein paar Salzstangen, um den Mineralstoffhaushalt wieder etwas auszugleichen, behielt mein Körper drin.

Im Laufe des Tages kam dann noch Fieber hinzu, welches am Abend und in der Nacht bis auf 39,2 ° stieg, aber glücklicherweise auch wieder fiel.

Am Samstag beruhigte sich das ganze wieder, so dass ich — wenn auch vorsichtig wieder — wieder am Frühstück teilnehmen konnte. Verständlicherweise schlapp wurde der Samstag dann zum Ausruhen genutzt.

Heute geht’s mir aber wieder gut, und ich kann mich wieder ins Getümmel stürzen.

Ähnliche Artikel

Ein Gedanke zu „Hardware-Reset“

  1. Schwester Michaela hat gute Arbeit geleistet. Mit Gina Wild hab ich nämlich 2 Gemeinsamkeiten. Den richtigen Namen und der Beruf. Ok, ich hab den Beruf nicht gelernt, übe ihn nur ab und zu mal aus. Krankenschwester natürlich, klar, ne? :mrgreen:

Kommentare sind geschlossen.