Not macht erfinderisch

Beim Stöbern in meinen „Eigenen Dateien“ am Rechner an der Arbeit bin ich auf etwas gestoßen, was ich euch nicht vorenthalten möchte.

Die Geschichte habe ich mit einem Kunden selbst erlebt und ist mittlerweile auch ein paar Jährchen her und begab sich in der Zeit als wir bei unseren Kunden noch das Betriebssystem OS/2 im Einsatz hatten.

Kunde rief an und meldete, dass sein Server abgestürzt sei bzw. morgens mit einem „Internen Verarbeitungsfehler“ auf dem Bildschirm nicht mehr reagierte.

Aufgrund meiner Rückfrage, ob denn irgendein Fehlercode ersichtlich sei, konnte mir der Kunde das nicht direkt beantworten, wollte mir die Info aber gleich nachliefern….

Fünf Minuten später hatte ich eine Mail vom Kunden im Postkorb. Aufgrund der fehlenden Möglichkeit eine Hardcopy zu erzeugen und dem (verständlichen) Unwillen den ganzen Fehlercode abzuschreiben, hat er sozusagen eine etwas andere Art eines „Screenshots“ erstellt, in dem er mit seiner DigiCam einfach den Bildschirm fotografiert hat. :shock:

Ich fand, dass das zwar eine ungewöhnliche wenn auch pfiffige Idee war. So hatte ich zumindest die notwendige Info .

Ähnliche Artikel

Ein Gedanke zu „Not macht erfinderisch“

Kommentare sind geschlossen.