In Google verfolgt

In den „letzten Suchbegriffen“ sehe ich in den letzten Tage häufiger, dass jemand nach meinem kompletten Namen „Frank Dürrbaum“ sucht.

Ich finde es ja schön, wenn jemand meint, mich aus alter Schulzeit oder von wo auch immer zu kennen, und mich nun in Google zu suchen versucht.

Ich fände es aber noch schöner, wenn sich der Suchende dann auch mit mir In Verbindung setzen würde, vielleicht bin ichs ja wirklich.

Ansonsten fühle ich mich irgendwie verfolgt. Sollte ich mir vielleicht Gedanken machen ?

Ähnliche Artikel

4 Gedanken zu „In Google verfolgt“

  1. Sicher gibt es noch andere mit diesem Namen. Verfolgt würde ich mich aber deshalb nicht fühlen. Wer was will meldet sich auch.

  2. Ich habe mal gerade im Telefonbuch.de nach Personen meines Namens gesucht. Da sind gerade mal 2 gelistet.

    Die Wahrscheinlichkeit mehrere Personen meines namens gleichzeitig zu kennen ist eher unwahrscheinlich. Vermutlich war ich nicht die gewünschte/gesuchte Person.

    @taucher:
    Ich will ja gar nicht auf Platz 1 stehen ;-)

Kommentare sind geschlossen.