Auto endlich wieder sauber

Weil es gestern ja den ganzen Tag über schön sonnig war, haben wir die Gelegeheit mal genutzt, meinen geliebten blauen Mazda3 mal wieder einer mehr als notwendigen kleinen Innenreinigung zu unterziehen.

Da ich auf meinem Stellplatz am Haus keine Steckdose habe und darüberhinaus auch nicht wirklich Lust habe mit meinem Haus-Staubsauger da herumzufuhrwerken, sind wir zu unserer Stamm-Tanke gefahren und haben den großen SB-Sauger genutzt.

Dreckig wie mein Auto nun mal warDa meine letzte Innenreinigung nun schon einige Monate zurücklag, musste ich zwei 50Cent-Stücke nachwerfen, bis der größte Teil der angesammelten Krümel, Steinchen, Tannennadeln *öhem* und dergleichen verschwunden war.

Schatzi hat derweil mit Cockpit-Spray und Staubtüchlein den Rest saubergewischt.

LeiderZum Glück hatte die Waschanlage geschlossen, so dass ich die Außenwäsche vertagen muss. Angesichts des heutigen Regens keine so schlechte Idee.

Innen blitzt und blinkt es nun wieder. Außen hingegen nicht, aber da lege ich auch nicht so wert drauf… ist schließlich in erster Linie nur ein Gberauchsgegenstand und kein Kult-Objekt.

Ähnliche Artikel

Ein Gedanke zu „Auto endlich wieder sauber“

  1. Du wirst mir immer sympathischer :-) Mein Auto ist auch ein Gebrauchsgegenstand. Es muss funktionieren und dafür tue ich alles. Aber wie es außen und innen aussieht … pffft, who cares!

Kommentare sind geschlossen.