Kategorien
Sweet Home Was mich bewegt

Ein kleines bisschen Wehmut

Nach gewonnenen Spielen während einer WM bzw. EM vermisse ich ein klitzekleines bisschen (m)ein Auto.

Ich kann gar nicht hupend in irgendwelchen Korsos fahren.

Ähnliche Artikel

Von Der Dürrbi

Kurze Zusammenfassung
Aufgewachsen in Calden - STOP - Schule in Calden, Grebenstein und Hofgeismar - STOP - Bundeswehr in Kassel und Schwalmstadt - STOP - Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann im Genossenschaftlichen Rechenzetrum Kassel (GRK) - STOP - 2006 Umzug von Kassel nach Karlsruhe

3 Antworten auf „Ein kleines bisschen Wehmut“

Also die paar hundert Euro Kosten im Monat für ein Auto sind das Hupen nicht wirklich wert.
Kannst dir ja eine dieser schrecklichen Tröten kaufen. Du weißt schon, die mit Vuvu anfängt. :mrgreen:

Na ja das war ja nicht wirklich ehrlich gemeint. Vielleicht sollte ich meine Vuvuzela mit auf’s Fahrrad nehmen und den Korsos hinterher fahren.

Ich will ja nicht wirklich zum Auto zurück nur um alle zwei Jahre mal 3 Wochen mal hupend herumzufahren. :-D

Kommentare sind geschlossen.