Surfen auf der GoogleWave

Nach dem in denen letzten Tagen verstärkt von „Google Wave“ die Rede war, und ich bislang keinen blassen Schimmer davon hatte, was es eigentlich damit auf sich hat, habe ich heute morgen die Zeit zwischen Frühstück auf Weg zur Arbeit schon mal den ersten 20 Minuten der knapp eineinhalbstündigen Präsentation gewidmet, die Google auf YouTube veröffentlicht hat.

Und das was ich bis dahin gesehen habe, macht mich neugierig auf mehr. Ich empfehle daher jedem Interessierten, sich die Zeit zu nehmen, das dort verlinkte Video mal anzuschauen.

Da der Zutritt derzeit nur auf Basis von Einladungen erfolgt (wie einst auch bei GoogleMail), trifft es sich gut, dass Patrick zwischen all den Bloggern, die auf seine Aktion mit einem eigenen Blogeintrag verweisen, seine letzten 7 verbliebenen Einladungen verlosen will.

Somit habe ich die Teilnahmebedingungen erfüllt und hoffe, das das Glück mir auch mal hold ist….

(via Michi)

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Surfen auf der GoogleWave“

  1. Dann drück ich dir die Daumen.
    Wenn du einer der Gewinner bist, könntest du ja mal über den Dienst schreiben. Ich hätte großes Interesse an einem Fazit vor dir.

Kommentare sind geschlossen.