Zwei Fliegen mit einer Klatsche

….geschlagen – bei Inas Nacht.

Und zwar haben wir gestern Inas Nacht geschaut (aufgenommene Folge vom Montag im ARD).
Als Gast im „Schellfischposten“ war u. a. Sasha. Ihn mag ich schon von ganz früher aus seinen Anfangszeiten (früher allerdings musste frau sich schämen, Fan zu sein, hatte ich zumindest den Eindruck – heute allerdings nicht mehr, denn MANN und FRAU wird ja reifer), besonders sein neues Album „good news on a bad day“ ist einfach klasse. Aber es geht ja jetzt nicht nur um Sasha, sondern auch um Ina – bzw. Inas Nacht.
Und diese Folge war einfach genial. Ina war schon ganz schön wuschig. Kann ich aber auch verstehen, wär mir nicht anders ergangen ;-)
Als sie dann „if your believe“ gesungen haben, konnte ich nur noch schwärmen, trotz oder vielleicht WEGEN dem TextHÄNGER *g* am Anfang.

Hach ja, sind die beiden nicht symphatisch? Und nen hübschen Hintern haben sie beide…

Als dann allerdings Tony Marshall kam, fand ich es nicht mehr sooo dolle. Wir hatten den Eindruck, dass er doch einige zu viel Rotwein getrunken hat. Konnte ich ihn früher nie wirklich leiden, kann ich ihn jetzt noch weniger leiden!

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.