Beschleunigter Blog

Nachdem ich heute bei Peruns Weblog Möglichkeiten zur Optimierung der Ladezeiten am Blog gefunden habe, habe ich die Änderungen gleich mal hier eingebunden.

Nachdem aber das Firebug-AddIn »YSlow« danach noch immer gemeckert hat, das etwaige JS-Scripte und CSS-Dateien angeblich nicht komprimiert übertragen werden habe ich zusätzlich noch einen MIME-Type spezifischen Filter (in Rot) hinzugefügt.


# mod_deflate (gzip) aktivieren
<filesmatch "\\.(js|css|html|htm|php|xml)$">
SetOutputFilter DEFLATE
</filesmatch>

AddOutputFilterByType DEFLATE text/html text/plain text/xml text/css text/javascript

# ExpiresHeader: verhindert bedingte GET-Anfragen
<ifmodule mod_expires.c>
ExpiresActive on
ExpiresDefault "access plus 35 days"
</ifmodule>

Laut YSlow werden durch die Einstellungen jetzt pro Seitenaufruf (bei leerem) Browser-Cache um ein Drittel weniger Volumen übertragen als vorher. Durch die zusätzliche ExpiresDefault "access plus 35 days" Einstellung, werden nun die meisten Objekte auf der Seite nicht jedesmal wieder vom Server geladen, sondern erstmal aus dem Cache geladen, somit werden bei einem Reload der Seite insgesamt weniger als 100kb Traffic erzeugt.

Ich hoffe, dass die Optimierungen nun langfristig bei den bislang immer wiederkehrenden Performance- und Ladezeitproblemen Abhilfe schaffen. Warten wir es mal ab…

Ähnliche Artikel

Ein Gedanke zu „Beschleunigter Blog“

  1. Ah…sowas ist gar nicht mal schlecht.
    Bei WP könnte ich auch einen Turbo aktivieren…müsste dann allerdings Gear installieren und das geht nicht! Gear frisst Speicher!!
    Mein Pc ist sonst wieder dermaßen lahmarschig – was er jetzt schon ist – das würde ich nicht aushalten!

    MFG Chrille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.