Schlaf schön, Ernie!

Am Samstag mussten wir uns leider von unseren alten „Professor Ernie“ trennen.
Nachdem wir am Samstag bemerkten, dass er „lahmte“, (sprich er konnte seine Hinterpfötchen nicht mehr bewegen und nicht mehr laufen) und auch ein Rasseln in Atem hörbar war, sind wir mit ihm zum Tierarzt. Diagnose laut dem Röntgenbefund war: großer Tumor an der Wirbelsäule mit Metastasen in der Lunge. Ihn einschläfern zu lassen, war leider die einzige, wenn auch traurige Möglichkeit, ihm von seinen Leiden zu befreien :-(

ernie
ernie
Mach’s gut Ernie, und grüße Bert und Willy! Auf Maxi werden wir ganz doll aufpassen und ihm auch einen neuen Spielkameraden geben…

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Schlaf schön, Ernie!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.