Neuer iPod nano weckt Wünsche

Habe gestern auf der Apple-Homepage den neuen iPod nano bewundert. Schick schick und mit tollen neuen Funktionen. Ein Beschleunigungssensor, um die Titelreihenfolge »durchzuschütteln«, mag zunächst wie Spielerei erscheinen, ich glaube aber, dass diese Benutzerschnittstelle künftig ganz neue Möglichkeiten eröffnen wird.

Und im Gravis-Store gesehen, dass die 8GB-Variante gerade mal knapp 149,- EUR und die 16 GB-Variante gerade mal 50 EUR mehr kosten soll.

Bei Amazon sind die Preise für die neuen iPod nanos *, speziell in der 16GB-Variante ein bisschen höher.

Wenn ich bedenke, dass wir Anfang des Jahres für die 4 GB Variante fast genausoviel bezahlt * haben, könnte ich ich fast ärgern, dass wir nicht noch ein bisschen gewartet haben.

Ähnliche Artikel

3 Gedanken zu „Neuer iPod nano weckt Wünsche“

  1. :grr: Ich habe letztes Jahr einen Ipod Shuffle gekauft. Damals für kostengünstige 79 Euro, apfelgrün. Heute kann man das Ding für fast die Hälfte vom Preis erwerben. Dennoch: Allein im letzten Jahr haben ich und der Shuffle eine Menge zusammen erlebt und Spaß miteinander gehabt. Aktuell dudelt das Album von den Foo Fighters darauf und wenn ich die blöde Dockingstation je wieder finden sollte, kann ich ihn a) laden und b) etwas anderes darauf spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.