Undank ist der Welten Lohn

Nachdem ich am Samstag vom ALDI zurückkam und an meine bft-Stammtankstelle fuhr, um für „günstige“ 1,299 ein paar Liter Super in meinen dürstenden Tank zu kippen, fuhr ich also an die Zapfsäule, an der ein etwas älterer Golf II stand.

Zwar steckte der Zapfhahn noch im Tank, aber vom Fahrer/Besitzers des mit drei älteren Herr- und Damenschaften besetzten Wagens war weit und breit nix zu sehen.

Während ich noch suchend um mich blickte, kam ebenfalls ein älterer Herr (augenscheinlich der Fahrer) und ging in Richtung des Golfs. Da ich vermeiden wollte, dass er in Gedanken vielleicht mit steckender Zapfpistole die Weiterreise antritt (man kennt ja diverse SpassFotos dieser Art) liess ich die Scheibe runter und machte ihn höflich darauf aufmerksam.

Anstatt sich zu bedanken, kam nur ein störrisches „Ja ja“ und eine wilde winkende Geste, die wohl soviel heissen sollte, wie „Das weiß ich selbst“ und „Ich bin doch nicht blöd“.

Als er dann – nach Entfernen der Zapfpistole – in sein Auto stieg, muss er wohl noch tierisch über mich gemotzt haben, denn alle weitern Insassen drehten sich – ihren Möglichkeiten entsprechend – kopfschüttelnd zu mir um.

Dabei wollte ich nur höflich sein…. aber ältere Leute meinen manchmal, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

Wenn ich das nächste Mal in so eine Situation komme, halte ich meine Klappe und lache mich dann scheckig, wenn dann mit vergessener Zapfpistole losgefahren wird.

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Undank ist der Welten Lohn“

Kommentare sind geschlossen.