Blogwolke separat

Vielleicht ist es dem einen oder anderen schon aufgefallen, dass meine „BlogWolke“ nicht mehr in der Sidebar auftaucht.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit habe ich die BlogWolke einfach auf eine eigene „Seite“ ausgelagert.

Dank des Plugins „Exec-PHP“ war es auch möglich, PHP-Code direkt im Post laufen zu lassen, ohne irgendwelche Klimmzüge zu veranstalten.

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Blogwolke separat“

  1. Das mit der Wolke im Separaten Fenster/Beitrag ist eine feine Sache, wie ich finde. Ansonsten sprengt es doch etwas das Desgin, wenn die vielen Tags in der Seitenleiste auftauchen.

  2. Ja die Übersichtlichkeit in der Sidebar hatte doch arg gelitten, als die Blogwolke noch dort vorhanden war. Obgleich links nur jeweils 5 Artikel angezeigt wurden, musste man allein für die Navi ewig scrollen.

    Ich überlege, ob ich nicht auch die Links separiere…

Kommentare sind geschlossen.