und fremdgehen?

Aufgrund des Themas Eifersucht, über das ich mir letzte Woche Gedanken machte, haben auch meine beiden Arbeitskolleginnen, mein einer Kollege und ich darüber diskutiert. Aus Eifersucht wurde fremdgehen, worüber wir uns dann lange unterhalten haben.

Wann fängt bei euch fremdgehen an???

Gehört bereits ein Kuss zum fremdgehen, oder braucht es dafür mehr? Gehe ich erst fremd, wenn ich mit einen anderen ins Bett gehe? Fängt Untreue schon im Kopf an? Kann man in Gedanken schon fremdgehen? Und wie siehts mit flirten aus?

Ich finde das sehr schwer zu beantworten. Vor allem geht jeder anders damit um. Es geht hier nicht darum, was man eher verzeihen kann. Klar einen Kuss kann ich eher verzeihen als eine Bettgeschichte, aber fremdgehen ist für mich beides!
Fremdgehen heißt: den anderen verleugnen, etwas heimlich machen und danach ein schlechtes Gewissen haben. Denn das schlechte Gewissen zeigt mir ja schon, dass ich irgendwas falsch gemacht habe! Ich glaube, das trifft meine Definition vom Fremdgehen ganz gut!

Ähnliche Artikel

8 Gedanken zu „und fremdgehen?“

  1. Fremdgehen fängt für mich bereits im Kopf an. Ob nun die bloßen Gedanken, ein simpler Kuss oder gleich das volle Programm ist ziemlich egal. Solange man in einer Partnerschaft lebt, sollten andere tabu sein.

    Dennoch sollte man seinen Drang nicht unbedingt unterbinden und der Beziehung treu bleiben, wenn man offenbar bereits entsprechende Gedanken hegt. Denn untertrückte Wünsche des einen Parts, belasten immer beide Seiten.

  2. Fremdgehen fängt 100%ig im Kopf an. In dem Moment, in dem ich mir Gedanken darüber mache, kann ich sicher davon ausgehen, dass irgendwas nicht stimmt.

    Entscheidend ist, ob es im Kopf bleibt oder ob es in die Tat umgesetzt wird.
    Ein schlechtes Gewissen ist auch kein Indiz, denn die Tat im Vorfeld fand bewusst statt. Bei manchen folgt das schlechte Gewissen, wobei … was solls und wem nützt es was? ;)

    Ich hatte damals kein schlechtes Gewissen, denn ich wollte es.
    Eines kreide ich mir jedoch an: Ich hätte die Beziehung VORHER beenden sollen, statt sowas zu machen. Aber da war wohl die Lust auf den zusätzlichen Kick größer als die Vernunft. Ich habe daraus gelernt.
    Was?
    Geht niemanden was an :mrgreen:

  3. @Meg: wenn’s niemanden etwas angeht, was du daraus gelernt hast, weshalb erwähnst du es dann überhaupt?

    Für mich fängt Fremdgehen auch bereits im Kopf an.
    Okay, vielleicht sind die Gedanken kein Fremdgehen, aber zumindest sind das die Anzeichen, dass mit der Beziehung etwas nicht stimmt. Denn wenn alles klar wäre, hätte ich solcherlei Gedanken nicht. Es besteht also Handlungsbedarf, wenn man die Beziehung erhalten möchte.

  4. Ja, ich geb euch Recht, im Kopf fängt es bereits an. Aber welche Gedanken sind bereits fremdgehen?
    Wenn ich heute mit dem Vorsatz weggehen würde, dass ich einen Typen kennenlernen möchte, dann ist das für mich auch fremdgehen. Ob ich jetzt jemanden kennenlerne oder nicht ist ja egal, aber ich hätte mir das zumindest fest vorgenommen.

    Aber wenn ich mir im Kopf ein paar Dinge zurechtspinne oder mir vorstelle, wie es wäre mit xy, dann hat das meiner Meinung nach nichts mit fremdgehen zu tun. Oder wenn man sagt: Mit dem/der würde ich auch gerne mal. Das sind ja nur Phantasien und kann man nicht als untreu einordnen.

    Ich finde wichtig ist vor allem, dass man sich mit dem Partner darüber einig ist, wo fremdgehen anfängt!

  5. @ Maksi, weil es Dinge gibt, die ich nicht öffentlich aufschreibe. Deshalb :)

    @ Michi – wie Du es schreibst, so unterschreibe ich es auch. Wenn ich über Sex mit XY phantasiere oder mir vorstelle, wie dies oder jenes wäre … das mache ich oft, wenn ich masturbiere.

    Vorsätzliche Gedanken, die mit Betrug zu tun haben, Planung, etc. -das ist schon Betrug.

  6. Was das Thema Eifersucht und Fremdgehen angeht, sind Michi und ich uns nahezu einig. Wir hatten gestern abend auch darüber gesprochen, als Michi erwähnte, dass das Thema bei ihr an der Arbeit diskutiert wird.

    Die Grenze zum echten Fremdgehen während eines Flirts ist spätestens dann überschritten, wenn man anfängt den Partner zu verleugnen („…ich bin Single…“) oder die Konsequenzen einfach ignoriert („…es bekommt ja keiner mit….“).

    Zudem kommt es darauf an, mit welchem Antritt der Flirt überhaupt begonnen hat, ob man also schon mit dem Plan, jemanden „näher kennenzulernen“, dem anderen Menschen gegenübergetreten ist.

  7. also ich finde wenn jemand einen sexuelle gedanken mit jemanden hat den man nur im tv sehen kann, find ich das ok. solange die personen nicht greifbar sind. wenn jedoch mein parten oder ich rausgehen sollte und dann kommt jemand wo man denk ach mit dem könnte man ja mal…. weil die person so geil aussieht ist das schon ein schlimmer anfang vom traugigem ende. bei dem ersten kuss ist es für mich schon fremdgehen. ich habe schon erfahrungen gemacht. ich hatte schon mehrere typen die fremdgegangen sind. und ich war immer so doooooooooooooooof und hab es verziehen. und der dank war direkt wieder zur nägsten. wenn mein jetztiger fremd gehen würde würde ich es aus meinen erfahrungen raus nicht mehr verzeien. zudem ich finde wenn jemand fremgeht hat es eigentlich immer einen grund außer wie bei bei meinen ex– die nur schw…gesteuert waren.

  8. @ Dürrbi: Das kann man jetzt aber auch missverstehen ;-)
    Das hört sich bei dir so an, wenn man „ungeplant fremdgeht“ (watt en wort *g*) es gar kein fremdgehen ist…

    und dass, wenn man seinen Partner erwähnt, es auch kein fremdgehen ist *g*

    Aber ich weiß zum Glück, dass du das nicht so meinst :knuddel:

    @Yvonne: Ich unterscheide da noch etwas. Wenn ich draußen eine Person sehe, die mir gefällt, kann durchaus mal kurz (wirklich nur ein ganz ganz kurzer Moment) ein Gedanke in mir aufkommen: Wow, da würd ich auch gern mal näher gucken oder so *g*
    Aber dieser Moment ist nur ganz ganz kurz und im nächsten Augenblick wieder vergessen. Sprich, ich denk nicht weiter darüber nach und weiß auch ganz genau, ich bin megaglücklich, mit dem was ich habe und da hat eh kein anderer eine Chance!

    Gefährlich wird es halt eben dann, wenn ich diese Gedanken überhaupt nicht mehr aus meinem Kopf kriege! Das ist dann für mich wieder fremdgehen!

    Ja, mit dem Verzeihen ist was anderes und mindestens eine genauso schwierig zu beantwortende Frage. Ich glaub, das gibt ein nächstes Thema :-)

Kommentare sind geschlossen.