Externe Festplatte sei dank!

Seit gestern weiß ich, warum wir eine externe Festplatte haben, die wir als Sicherungsplatte benutzen.

Gestern haben wir mal ein paar CD’s genommen, um sie in die iTunes Mediathek zu importieren, damit ich mit diesen auch mal meinen iPod bestücken kann…
Da iTunes die importierten CD’s immer in „eigene dateien“…tralala…ablegt, hab ich den Ordner geändert. iTunes sollte die Musik in unseren anderen „Audio“ Ordner ablegen, wo sich unter anderem auch unsere ganzen MP3’s befinden.

Kein Problem! Als ich dann aber später wieder an den Rechner ging, um eine neue CD zu importieren, musste ich feststellen, dass der gesamte MP3 Ordner gelöscht war. (Warum auch immer, wie aus Geisterhand! Wahrscheinlich beim Rechner aus dem Standby Modus beleben hab wohl zu sehr mit der Maus gespielt und geklickt!) Panik machte sich breit. Aufgrund der Größe des Ordners, wurde auch sofort gelöscht, ohne Papierkorb…. :damntech:

Ich rief ganz erschrocken den Dürrbi bei…

Dieser grinste mich aber nur doof an, keine Spur von Panik. :!?: Wie kann er da so locker sein??? ALLE MP3’s weg, KOMPLETT gelöscht und der Dürrbi nur am lachen…. :grr:
Ganz ruhig mit immer noch einen Grinsen sagte er dann:

Na, dann schließen wir halt mal unsere externe Festplatte an

Ich hab mir dann nur noch an den Kopf gefasst, hatte ich doch gar nicht mehr daran gedacht. Aber jetzt weiß ich endlich, für was das Ding gut ist und könnte es den ganzen Tag abknutschen :thx: :kiss:

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Externe Festplatte sei dank!“

  1. Knutsch du mal lieber deinen Dürrbi anstatt der Festplatte ab. Er hatte schließlich diese glorreiche Idee mit der externen Festplatte :-)

Kommentare sind geschlossen.