Spurtschleicher

… ein Gegenteil in sich.
Da es keine passende Bezeichnung gibt, musst ich eigens eine erfinden.

Der „gemeine“ Spurtschleicher steht an einer stark befahrenen Strasse und mach Anstalten diese Strasse bei der nächsten freien Stelle zu überqueren. Sobald sich eine Lücke ergibt macht er auch im Laufschritt eine Spurt bis in etwa zu einem Drittel der Strassenbreite, manchmal aber auch bis zur Hälfte.
Anstatt aber bei gleichbleibender Laufgeschwindigkeit das Überqueren der Strasse fortzusetzen wird jäh in eine träge Gangart umgeschwenkt und den Rest der Straße mit aller Zeit der Welt und einer unglaublichen Gemütsruhe bis zur anderen Straßenseite geschlichen…

Erst vorgestern auf der B10 in Höhe der Esso-Tankstelle in Berghausen wieder erlebt – kurz hinterm Ortschild…

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Spurtschleicher“

  1. Das wird sicher das gleiche Phänomen sein, wie das folgende:

    Auf der Autobahn werden die Leute vor dir beim Überholen eines LKW’s immer langsamer. Waren es vor dem Beginn des Überholvorgangs noch 140 km/h, sind es beim Überholen höchstens noch 110 km/h, bis es dann danach wieder richtig flott weitergeht.

    Keine Ahnung, wie das funktioniert, aber es funktioniert … :???:

Kommentare sind geschlossen.