Neues Plugin – Favatars

Heute ist Tag der Plugins…

Habe zusätzlich das Plugin Favatars aktiviert und in die comments.php eingebaut.

Nun werden bei den Kommentaren zu den Links zu den Kommentatoren zusätzlich das jeweilige Favicon (soweit vorhanden) von deren Webseite mit eingebunden.

Über ein Script auf der Optionen-Seite des Plugins kann man alle bisherigen Kommentare bearbeiten lassen – jeder einzelne Kommentar wird überprüft und das Favicon der Webseite entsprechend ausgelesen und eingetragen.

Hierbei sollt man tunlichst vorher sämtlichen Spam den Askimet ausgesondert hat, auch löschen, weil sich das Script sonst zu Tode rennt. Das habe ich allerdings erst beim dritten Hingucken erkannt.

Warum manche Favcions nun als 24×24, andere als 40×40 große Icons angezeigt werden, habe ich noch nicht herausgefunden; ggf. hat jemand eine Idee ?

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Neues Plugin – Favatars“

  1. Die Favicons werden in Originalgröße angezeigt. Je nachdem wie der Kommentator es auf seiner Seite hinterlegt hat.
    Deshalb rate ich dazu die Größe generell festzulegen. Hat nämlich jemand mal ein 100×100 Pixel großes Icon hinterlegt, zerschießt Du Dir das Layout.

    Meine habe ich z.B. auf 24×24 begrenzt. In der Funktion „function comment_favicon“ fügst Du einfach etwas in der Art ein: width=“24″ height=“24″. Die Funktion findest Du in der favatars.php.

Kommentare sind geschlossen.