sockenfressende Waschmaschine und langsamer Kundendienst

Wie nervig, da hat unsere Waschmaschine doch glatt wieder mal zu viel Hunger gehabt und hat ne Socke gefressen….
Normal kein Problem, das Problem hatte ich schon desöfteren, die Socke kam jedoch immer übers Fusselsieb wieder raus….

Diesmal jedoch muß sie sich ziemlich verhakt haben…Alle Tricks schon probiert, aber die Socke will einfach nicht mehr raus.

Was bleibt einen da anderes übrig, als sich an den Kundendienst zu wenden.
Doof nur, wenn man neu in der Gegend ist und sich nicht so gut auskennt. Im Internet gesucht, auch jemanden mit Homepage gefunden. Online angefragt wegen Reperatur (Problem natürlich geschildert)…Nun warte ich vergebens auf eine Antwort. Und das obwohl sie groß auf deren Seite mit Schnelligkeit geworben haben.
Dann hab ich mich halt an Bauknecht (unsere WA ist eine von denen) mit der Bitte um Mitteilung nach Vertragspartnern in unserer Nähe gewandt. Auch von dort warte ich noch auf Antwort und auch dort stand natürlich was von Schnelligkeit.

Hmmm…mir kommt der Gedanke, daß der Begriff Schnelligkeit vielleicht regional unterschiedlich definiert ist?!?!

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „sockenfressende Waschmaschine und langsamer Kundendienst“

  1. wir scheinen denselben erfahrungsschatz zu teilen: bin vor 6 Monaten aus Kassel nach Baden gezogen, habe eine whirlpool mit zu viel sockenhunger und was die badener unter geschwindigkeit verstehen, treibt mir gelegentlich die ungeduldstränen in die augen.

    wie habt ihr euer problem gelöst?

Kommentare sind geschlossen.