Facebook-App lässt iPhone Akku leerlaufen

Posted by Der Dürrbi am 10. Mai 2011 in iPhone, iPod & Co., Technikfreaks, Tipps & Tricks

Die letzten Wochen/Monate ist mir aufgefallen, dass der Akku-Verbrauch auf meinem iPhone 3GS exorbitant hoch war. Ich schob das nach Gerüchten zunächst auf das Update iOS 4.3 welches im März erschien. Etwaige Hinweise im Netz auf entsprechendes Verhalten bestätigen mich zunächst auch in meinem Verdacht.

Allerdings fiel mir auf, dass der Akkuverbrauch auf dem iPhone meiner Frau (gleiches Modell) nach ihrer Beschreibung bei weitem nicht so massiv ausfiel wie bei mir. Teilweise musste ich den Akku bei stärkerer Nutzung mehrfach am Tag nachladen. Ich experimentierte mit diversen Einstellungen hinsichtlich Push-Nachrichten, stellte das Prüfen von Mails von einem Stunden-Intervall auf manuelle Aktualisierung um, aber keine der Einstellung brachte größere erkennbare Verbesserungen.

Bis letzte Woche:
Ich trenne mein iPhone wie jeden Tag morgens nach dem Aufstehen vom (Strom-)Netz. Auf dem kompletten Hinweg zur Arbeit (Fußweg + Bus/Bahn-Fahrt ca. 40 Minuten) nutzte ich lediglich die iPod-Funktionalität und ließ das iPhone an der Arbeit angekommen, im StandBy-Modus auf dem Schreibtisch liegen. Als ich in der Mittagspause einen Blick drauf warf, stellte ich fest, dass der Akku bereits 25% verloren hatte.

Über diese Tatsache verärgert schrieb ich dann einen Eintrag auf Twitter & Co., worauf mir ein Arbeitskollege den Hinweis auf die Facebook-App gab. Ich solle testweise mal die Chat-Funktion deaktivieren, in dem ich in der App “Offline” gehe. Dies habe ich gemacht, dennoch verlor der Akku weiterhin übermäßig Strom.

Erst das Deaktivieren der Ortungsdienste speziell für die Facebook-App über Einstellungen –> Ortungsdienste brachte die langersehnte Besserung. Offenbar schafft es die Facebook-App nicht, im Standby auch diese Funktion wirklich “schlafen zu legen”. Da ich die Ortungsfunktion in Facebook selbst nicht benötigte, stellte das Deaktivieren für mich keine Einschränkung der Nutzung dar.

Bereits am nächsten Tag konnte ich die Besserung sehen, als zur Mittagszeit (bei gleicher Aktivität und sogar früherem Aufstehen) erst 3% der Akkuleistung verloren waren.

Ähnliche Artikel

Schlagwörter: , , ,

Diesen Artikel weiterempfehlen

Verfolge die Kommentare zu diesem Beitrag durch den RSS 2.0 Feed. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder Trackback von deiner Seite setzen.

2 Comments

  • Jürgen sagt:

    Wozu braucht Facebook eigentlich meine Positionsangaben? Die wissen doch so schon mehr als mir lieb ist, und meine freunde brauchen die Koordinaten auch nicht :/

    Benennen die sich vllt wegen ihrer Datensammelwut irgendwann in Bigbrother um? Drecksbande!

    • Der Dürrbi sagt:

      Ob du die Ortungsfunktion aktivierst oder nicht, ist ja primär erst mal dir überlassen. Möchtest du direkt über Facebook mitteilen, dass du dich gerade in der Kneipe xy oder im Kino yz aufhältst und somit deinen derzeitigen Aufenthaltsort “teilen” willst, ist die Funktion nötig.

      Nutzt du wie ich andere Dienste hierfür (z.B Gowalla, Foursquare, usw.) und lässt diese auf deine Facebook-Pinnwand schreiben, kannst du getrost die Facebook-eigene Ortungsfunktion deaktiveren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

who's online

  • Counter
    seit dem 21.01.2008

Copyright © 2006-2014 Dürrbis Rumpelkiste All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored - Child Child-Theme, v0.1.0, on top of
the Parent-Theme Desk Mess Mirrored, v2.3, from BuyNowShop.com.