Schlagwort-Archive: jugendsprache

Teenagersprache

Mal schauen, ob ihr meine kleine Geschichte versteht ;-)

Neulich war es mal wieder soweit…Oma hatte Geburtstag und sie lud die ganze Family ein. Klar auch ich, als ihre Lieblingsenkelin durfte natürlich auf der Faltenparty nicht fehlen.

Naja, wenigstens ist das Essen dort wie immer oberlecker, ich bevorzugte Schnitzel mit Aknestäbchen. Mein Onkel nahm das Gleiche, ich sah aber, wie er sich noch ein paar Pornflakes einschmiss, ok klar, ich denke die braucht er auch, ohne diese Dinger würde zwischen Onkel und Tante mit ihrem wirklich enormen Knieschonerwohl nichts mehr laufen.

Es dauerte nicht lange, und mir ging – wie auf jeder Faltenparty – allmählich so alles auf die Nerven. Ich hatte einfach kein Bock auf diese Gelabere. Da sind mir echt zu viele Crashdummys Alle nörgeln doch eh nur an mir rum. Ich sei ein Untermoppel sagen sie, nur weil ich auf mein Gewicht achte. Aber ich bin lieber ein Untermoppel, als dass ich so viel Ego Deko benötige und mit solch einem Gesichtszirkus rumlaufe wie Tantchen…
Ich sag euch, ich hartze lieber mit meinen Freunden, dass sie Pisaopfer sind, ist mir egal, solange wir fun haben und das haben wir allemal, schließlich sind wir alle Jambajaner

Und? Noch Fragen?

Gammelfleischparty

na, auch mal wieder Lust auf ne Gammelfleischparty? Das wär’s doch mal wieder. Eine Party nur für altes gammeliges Fleisch. Ihr wisst nicht, was das ist? So nennen die Jugendlichen eine Ü-30-Party. »Gammelfleischparty« wurde zum Jugendwort des Jahres 2008 gekürt. Auf Platz 2 hat es übrigens »Bildschirmbräune« (blasse Haut eines Computerfreaks) geschafft und auf Platz 3 »untertopft sein« (Lust auf Bier haben). Quelle

So Ihr Lieben „möchtet mal erwachsen werden kinderchens“. Wir sind stolz daruf, denn wir wissen, worauf es im Leben ankommt, wir haben die nötige Reife und Erfahrung. Kommt ihr erst mal in unser Alter ;-)

Wie hat Ina Müller in ihrem Lied „Orangenhaut“ so schön passend gesungen (die Frau hat auch zu allem die passenden Zeilen)

»Ich möchte nie wieder 18 sein,
so niedlich, dumm und klein
so ne kichernde Backfischbraut,
die dumm aus der Wäsche schaut.
Geklaute Meinung, verpeilter Stil,
antiseptisch und steril.
Lieber Orangenhaut als gar kein Profil.
Ich hab lieber Orangenhaut,
als gar kein Profil! «