Schlagwort-Archive: abgelehnt

Rezeptblogger bei Bloggerei abgelehnt ?!

Nachdem ich vorgestern https://www.duerrbi.de bei Bloggerei.de angemeldet habe, wollte ich gleiches gestern für unser Alter-Ego „Die Rezeptblogger“ durchführen.

Gesagt getan, alles ausgefüllt und Code eingebunden. Nach Empfang der Bestätigungsmail versuchte ich mich mit dem beigefügten Passwort anzumelden, aber erhielt immer wieder die Meldung „Login fehlgeschlagen“. Auch ein Neuschicken lassen des Passwortes änderte nichts an der Situation. (Bei der Anmeldung dieses Blogs gestern funktionierte die Anmeldung unmittelbar nach Erhalt der Bestätigungsmail)

Da die Anzahl der „Wartenden Blogs“ stieg, dachte ich, dass es derzeit ein technisches Problem gibt und meldete dies entsprechend als Kommentar in dem Artikel „Bugs/Probleme“.

Habe mich vor ca. 1 Stunde bei Bloggerei.de angemeldet; aber beim Versuch mich mit meine Email-Adresse und dem Passwort aus der Aktivierungsmail anzumelden, kommt ständig „Login fehlgeschlagen“

Scheinbar geht es auch anderen so, den die Anzahl der „Blogs wartend“ steigt ständig an.

Ein Newsticker über aktuelle Probleme auf der Startseite wäre hilfreich.

Daraufhin erhielt ich nach gut zwanzig Minuten die Antwort:

Warum sollten Sie sich auch einloggen können ??? solange Sie nicht freigeschaltet worden sind, das macht kein Sinn! sollten wir Sie nicht aufnehmen.

Wozu benötigen wir einen Problem Ticker ??? es gibt keine Probleme bei uns, wir schalten frei oder lehnen Blogs ab wenn wir Zeit haben, und nicht wann es ein User wünscht.

Im übrigen haben wir Ihren Blog abgelehnt, da die Angegebene Url vom Blog nicht die Url vom Blog war, wo der Blog tatsächlich installiert war, also eine Weiterleitung.

In den Vorgaben bei der Anmeldung steht lediglich:

# Es muss sich um Dein eigener Blog handeln
# Keine Baustellenblogs! Der erste Beitrag Deines Blogs sollte nicht älter als 4 Wochen sein.
# Keine reinen Werbeblogs! Blogs, die nur dazu dienen, Affili-Links unterzubringen sind nicht erwünscht.
# Textlose Videoblogs, sowie reine Funblogs ohne eigenen Content werden nicht angenommen!

# Dein Blog muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein.
# Dein Blog muss frei von rassistischen, gewaltverherrlichenden und nicht-jugendfreien Inhalten sein.
# Dein Blog muss in regelmäßigen Abständen gepflegt/weitergeführt werden.
# Dein Blog muss einen Feed zur Verfügung stellen…

Die möglichen Gründe der Ablehnung wie sie in der dazugehörigen Mail aufgelistet wurden, konnte ich gänzlich nicht nachvollziehen.

Daher stellte ich per Antwortkommentar die Frage, warum ich denn dann eine Bestätigungsmail mit Code und Kennwort erhalte, wenn noch gar nicht feststeht, ob der Blog überhaupt angenommen werde ? Zudem fragte ich nach dem Passus in dem steht, das die Blog-URL nicht auf eine Subdomain zielen darf.

Hierauf habe ich seltsamerweise seit gestern Mittag keinerlei Antwort erhalten. Der Kommentar wurde erst gar nicht veröffentlicht.

Ich gewinne den Eindruck dass meine Frage nun einfach totgeschwiegen wird – schade.