Buch-Stöckchen

Auf folgendes Buchstöcken hat mich meine Liebste gestupst:

Was liest Du gerade?
Simon Kernick: „Todesangst” *

Welches Buch hat Dich zuletzt sehr beeindruckt?
Beeindrucken tun mich viele. Am meisten verstört hat mich glaube ich Jonathan Nasaw: „Die Geduld der Spinne” *

Sammelst Du irgendetwas?
Sammeln ? Nicht wirklich, obgleich ich fast alle Bücher von Tess Gerritsen und alle Harry-Potter-Romane mein Eigen nenne.

Schreibst Du Widmungen in Bücher?
Bisher nicht.

Schreibst Du Namen in Deine Bücher?
Nein.

Welches Buch hast Du doppelt?
Auch wenn ich manchmal schon Gefahr lief ein Buch zum zweiten Mal zukaufen, habe ich glaube ich keines doppelt.

Von wem würdest Du Dir gern was vorlesen lassen?
Rufus Beck (seine Stimmenvielfalt bei den Harry-Potter Audiobüchern ist sensationell…)

Sitzt Du im Kino lieber am Gang oder in der Mitte?
(Was hat das denn mit Büchern zu tun ?!) Kommt auf den Film drauf an.

Welche ist Deine liebste Romanfigur?
Gibt es keine spezielle, weil ich nicht auf einen speziellen Autor fixiert bin.

Nach welchem System ordnest Du Deine Bücher daheim?
Nach Autor.

Lesen: Vor dem ins Bett gehen oder nach dem Aufstehen?
Selten im Bett, meistens bzw. fast nur in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit.

Welches Buch würdest Du Deinem größten Feind schenken?
Kafka: Die Verwandlung (Das schrecklichste Buch, was ich je in meinem Leben im Deutschunterricht lesen musste gelesen habe.

Hardcover oder Paperback?
Da ich derzeit nahezu ausschließlich in der Bahn lese, habe ich überwiegend Paperbacks.

Zeitung aus Papier oder im Netz?
Eher Papier, aber selten.

Von welchem Buch bist Du zum ersten Mal so richtig gefesselt worden?
Stephen King: „Es”

Deine liebste Literaturverfilmung?
Bram Stoker’s „Dracula” in der Version von Francis Ford Coppola.

Tägliche oder wöchentliche Pflichtlektüre?
Zweiwöchentlich die c’t vom heise-Verlag

Bevorzugte Urlaubslektüre?
Keine andere als sonst.

Liebstes Kinderbuch?
„Die drei ???” (teilweise mehrfach gelesen)

Welches Buch sollte jeder Mensch gelesen haben?
Hmm.. gute Frage: Die Bibel vielleicht. (auch wenn ich nicht religiös bin, habe ich früher selbst das eine oder andere Kapitel daraus gelesen.)

So das war’s dann errstmal. Für alle interessierten lege ich das Stöckchen mal ab und werfe es nicht wild umher. Wer will kann es sich nehmen :-D

(gefunden bei Martina)

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.