Gedanken zur Wahl

Da ich wie zur jeder Wahl unentschlossen bin, welche Partei ich wähle, habe ich mir wieder Hilfe beim Wahl-O-Mat geholt. Ich glaube, dass ich bei dieser Bundestagswahl erstmals nicht einer der „großen“ Parteien meine Stimme geben werde.

Ich finde es aber wichtig, überhaupt zur Wahl zu gehen; denn wer sich seines Wahlrechts verweigert, darf hinterher auch nicht motzen, wenn »DIE wieder alles machen wie sie wollen«.

Oder man hält es wie mein geschätzer Kollege Wolfgang.

… außerdem möchte ich meinen Beitrag dazu leisten, schwarz – gelb zu verhindern!

obwohl eine solche Konstellation ja auch für eine gewisse Ausgeglichenheit steht:
Auf der einen Seite der weibliche, feminine Part und auf der anderen Seite Angela Merkel.

Ähnliche Artikel

Ein Gedanke zu „Gedanken zur Wahl“

  1. Ja den Wahl-O-Mat habe ich letztens auch mal ausprobiert.
    Naja – was dabei raus kam entsprach nun überhaupt nicht meinen Vorstellungen!
    Die Partei die die meisten Übereinstimmungen zu meinen Auswahlpunkten hatte, war ja wohl nicht so das Wahre!
    Naja – was solls!

    Aber auch ich finde es wichtig zur Wahl zu gehen!
    Das sollte man unbedingt machen!

    MLG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.