Keine Online-Durchsuchung

Auf heise.de wurde heute am Samstag eine Warmeldung über einen aktuelle SPAM-Mail veröffentlicht, die vorgibt, das Ergebnis einer „Online-Durchsuchung“ zu sein und auf dem betreffenden Rechner „illegale“ Inhalte gefunden zu haben.

Solltet ihr also eine solche Mail erhalten haben – LÖSCHEN !!!

Der Text der Mail sieht in etwa folgendermaßen aus:

    Sehr geehrter Internetnutzer,

    im Rahmen unserer ständigen automatisierten Überprüfung von sogenannten Tauschbörsen im Internet, wurde folgende IP-Adresse auf unserem System ermittelt.

    IP: 81.158.123.177

    Der Inhalt Ihres Rechners wurde als Beweismittel mittels den neuen Bundestrojaner sichergestellt.

    Es wird umgehend Anzeige gegen Sie erstatten, da sich illegale Software, Filme und/oder Musikdateien auf Ihren System befinden. Durch die Nutzung sogenannter Tauschbörsen, stellen Sie diese auch anderen Nutzern zu Verfügung und verstoßen somit gegen §§ 249ff StGB.

    Das vollständige Protokoll Ihrer Online-Durchsuchung finden Sie im Anhang dieser Email.

    Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.

    Herbert Klein, Kriminaldirektor, LKA Rheinland-Pfalz

    Am Sportfeld 9c, 55124 Mainz

    Tel.: …..

3 Gedanken zu „Keine Online-Durchsuchung“

  1. Solche und ähnliche Spam habe ich schon zig Mal erhalten. Wer die öffnet, bzw. den Anhang, ist selber Schuld ;)
    Eigentlich traurig, dass vor so einem Schwachsinn noch gewarnt werden muss, findeste nicht auch?

  2. @ Maksi
    Genau darüber haben Dürrbi und ich uns gestern abend noch unterhalten. Ich kann auch nicht verstehen, daß es wirklich solche Leute gibt, die auf so etwas reinfallen. Ehrlich gesagt, verdienen die dann auch nix anderes als nen Virus oder nen Trojaner

  3. Aus der beruflichen Praxis heraus kann ich immer nur feststellen…. „Die Dummen sterben nicht aus“ und solange immer noch Leute wegen falschem Sicherheitsdenkens auf solche Mails hereinfallen und diese dann ggf auch noch für bare Münze nehmen, wird es auch immer Spam (und Virenmails) geben.

    Wenn es sich nicht lohnen würde, würde es auch keiner mehr anbieten… ist vermutlich wie mit Sex-Hotlines und Gewinnspiel-Sendern….

Kommentare sind geschlossen.