Update auf WP 2.5

[x] Done

Die neue Admin-Oberfläche ist etwas umgewöhnungsbedürftig, sieht aber ansonsten gut aus. Einige der neuen Funktionen (z.B. Multi-File-Upload usw.) habe ich noch nicht getestet.

Nach dem Update auf WordPress Version 2.5 erzeugte das Plugin „Favatars“ zunächst einen „fatalen Fehler“ bei der Reaktivierung. Durch den Zusatz von eine Codezeile konnte das Problem schnell gefixt werden

Ähnliche Artikel

7 Gedanken zu „Update auf WP 2.5

  1. Was ich ganz nützlich finde ist die Möglichkeit Plugins direkt zu aktualisieren; so

    • a) Sieht man (seit WP 2.3) nun dass Aktualisierungen bereitstehen und
    • b) kann man sich das Herunterladen (von der Plugin-Seite), Auspacken und Hochladen (auf den WebSpace) sparen.

    Echt praktisches Feature….

  2. Mein WP ging vorher nicht und wird nach dem Update wohl auch nicht richtig funktionieren. Ob ich es dennoch ausprobiere?

    Ich würde so gern ein Plugin wie Inseries oder andere nützliche Feature installieren und nichts davon funktioniert anständig. Ich habe ein Problem mit der Datenbank, bzw. scheinbar der PHP Version von der Datenbank. Mein Betreiber sieht mein Problem nicht und ich habe mittlerweile nicht mal mehr eine Statistik, da die, die ich sonst nutzte (weil es die einzige war die funktionierte) nicht mehr gibt.

    Aber hey, ich muss nicht wissen wer-wann-mit welcher ip-wo-wie auf meinen Blog surfte. Hauptsache es surft überhaupt jemand dort hin…

  3. AHoi …
    also dieser automatische PLUS (PLuginUpdateSchiss) da würde ich auf alle Flle die Finger von lassen.Ist zwar verlockend aber man sollte schon kontrollieren was da auf den eigenen Sever geschaufelt wird.
    Ansonsten find ich 2.5. ziemlich gelungen :-)

  4. @Thomas:
    Kann deine Einwände nachvollziehen. Hatte aber früher schon für den Blog selbst ein entsprechendes Plugin „Instant-Upgrade“ im Einsatz, welches das gleiche für den ganzen Blog macht, d.h. das „Latest.zip“ von WordPress.org herunterladen und einspielen.

    So habe ich alle Updates bis WP 2.2.x gemacht. Erst zur WP 2.3 und jetzt mit der WP 2.5, habe ich mal wieder ein sauberes Update gemacht, in dem ich vorher bis auf die WP-CONFIG.PHP und das WP-CONTENT-Verzeichnis alles lösche und frisch uploade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.