Mit zur Arbeit nehmen

Passend zum Witz von Klein-Erna und ihrer Oma fällt mir spontan eine Geschichte ein, die mir vor knapp zwei Monaten auf einer Familienfeierlichkeit passiert ist.

Die Feier – es handelte sich um eine Hochzeit – fand in den Räumlichkeiten einer bekannten Gaststätte in meinem Heimatdorf statt, so dass neben den Hochzeitsgästen im Saal auch andere Gäste in der Gaststube zugegen waren, die nicht zur Hochzeitsgesellschaft gehörten.

Auf dem Weg von der Toilette zurück in den Saal traf ich auf einen Onkel der Braut, welcher von Beruf Totengräber ist, was im Ort ebenso weithin bekannt ist. Als wir so da standen und plauderten kam uns jemand aus der Gaststube entgegen, welcher zum einen schon recht angeheitert war und zum anderen kräftigst hustete. Darauf hin der Onkel: „Ui dass hört sich aber gar nicht so gut an. Wenn du willst, kann ich dich morgen mit an die Arbeit nehmen. Dann kann ich dich in einer praktischen, leicht zu transportierenden Form wieder mit heim bringen. Mit dem Husten hast du dann sicherlich keine Probleme mehr.”

(ganz ganz schwarzer Humor :twisted: )

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.