Schlagwort-Archive: t-mobile

Gedrosselte Freiheit

Ab einem Datenvolumen von 300 MB (Complete S, Complete120), 1 GB (Complete M, Complete 240), 5 GB (Complete L, Complete 1200) wird die Bandbreite im jew. Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.

(Quelle: T-Mobile)

Leider habe ich versäumt die iPhone Nutzungsstatistiken am Ersten zurückzusetzen, so dass ich derzeit nur die Traffic-Daten seit Erhalt des neuen Handy einsehen kann.

Aufgelaufen sind derzeit (also seit ca. 14 Tagen)

Gesendet: 7,0 MB
Empfangen: 52,9 MB

(Quelle: Statistikdaten aus meinem iPhone)

Noch bin ich also auf einen Monat hoch gerechnet noch ca. 200 MB von der Grenze entfernt, aber wird das immer so sein ? Da bin ich mal gespannt, wie das Volumen sich über die Zeit so entwickelt. Besonders wenn ich hr3 als Internetradio am Handy höre ;-)

Also mal abwarten und beobachten….

Übrigens:
Bezüglich Bandbreitendrosselung habe ich letztens einen witzigen Vergleich irgendwo auf Twitter gelesen:

„Bandbreitendrosselung ist in etwa so, als ob man mit einer BahnCard 100 nach 300 km nur noch in Regionalbahnen fahren darf”.
Irgendwie treffend beschrieben.

In dem Fall ist es ja fast „gut“, dass »Tethering«, d.h. die Nutzung des iPhone als Modem bei T-Mobile nur als optionale aber auch recht teure Zusatzoption erhältlich ist, ansonsten wären die Volumina ganz ruckzuck erreicht.

Nicht erreichbar

Gestern nachmittag wollte ich den Dürrbi von der Arbeit abholen.
Immer wenn ich das machen möchte, rufe ich ihn kurz an, wenn ich vor seinem Firmengebäude stehe. Tja, gestern versuchte ich es auch…keine Chance, kein Durchkommen…immer und immer wieder die gleiche Fehlermeldung: „keine Verbindung“
Das Problem ist, dass ich nicht in das Gebäude reinkommen, wenn mich keiner reinlässt. Also „tanzte“ ich immer wieder vor den Bürofenstern rum, in der Hoffnung, dass mich vielleicht der Dürrbi oder ein Kollege von ihm sieht. Keine Chance. Zum Glück kam dann irgendwann eine Frau, die mich nach langem Hin und Her reingelassen hat.

Wie sich dann drinnen rausstellte, hatten nahezu alle T-Mobile Kunden das gleiche Problem, keine Verbindung möglich. Puhh..Glück gehabt, es liegt nicht an meinem Handy.
In weiten Teilen Deutschlands ist wohl das T-Mobile Netz aufgrund eines Softwaresfehlers ausgefallen und sollte mittlerweile wieder behoben sein.
Hmmm…SOLLTE, bei mir funktioniert es nämlich immer noch nicht.
Und dabei fühle ich mich immer so „nackt“ ohne funktionierendes oder vergessenes Handy.
He, was hab ich denn früher ohne Handy gemacht, da musste es auch gehen. Aber ich glaub da gab es auch mehr Telefonzellen, denn so eine hab ich gestern verzweifelt gesucht und nicht gefunden.

Ist noch jemand von euch zur Zeit handyfrei oder bin ich alleine noch „Ohne Netz“?

Mehr dazu siehe hier

Nachtrag:
Morgens Halb 10 in Deutschland bei Michi: Das Netz funzt wieder *freu*