Wer bin ich wohl…

Kennt ihr das Spiel wo man sich gegenseitig einen Zettel mit Namen an die Stirn klebt und man durch geschicktes Fragen herausfinden muss, wen man den nun eigentlich darstellen soll ?

So ähnlich funktioniert auch der Akinator. Denk dir einfach eine „Figur“ aus und beantworte die Fragen des Akinators möglichst genau. Dabei ist es unerheblich, ob deine Figur real ist oder fiktiv. Es muss nicht mal ein Mensch sein.

Nach spätestens 21 Fragen wird er eine Entscheidung treffen, sollte diese nicht deiner Vorstellung entsprechen, gibt es einen zweiten Versuch seinerseits er es mit anderen maximal 21 Fragen. Sollte er es auch nach 3 Versuchen nicht geschafft haben, kannst du angeben an wen du denn tatsächlich „Gedacht“ hast. Dann gibt er sich geschlagen.

Probiert es selbst einmal aus und stellt den Akinator auf die Probe.

(via Michis Weiberseiten)

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.