Kategorien
Arbeitsleben Kurioses

Kurioses im Büro

Folgende Milchtüte stand kürzlich bei uns in der Teeküche im Büro.

Wo ist der Fehler ?

Fehlersuchbild
Fehlersuchbild

Ähnliche Artikel

Von Der Dürrbi

Kurze Zusammenfassung
Aufgewachsen in Calden - STOP - Schule in Calden, Grebenstein und Hofgeismar - STOP - Bundeswehr in Kassel und Schwalmstadt - STOP - Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann im Genossenschaftlichen Rechenzetrum Kassel (GRK) - STOP - 2006 Umzug von Kassel nach Karlsruhe

11 Antworten auf „Kurioses im Büro“

Nein »WG«…
In Kassel gab es einzelne Kollegen, die immer ihre eigene Kaffee-Milch mitgebracht hatten. Die haben sich dann zu einer Milch-Wohn-Gemeinschaft zusammen getan.

aha…das ist aber eklig, der Pack ist dann ja schon uralt. Aber haltbar wäre sie noch, wenn denn noch die Originalmilch drinnen wäre.

Das ist dann aber auch mehr ein Insider und NORMALE *g* Menschen können den Fehler gar nicht finden… :mrgreen:

naja, es fällt natürlich sofort auf, dass die Milchtüte aufgeschnitten wurde, aber das ist gar nicht mal so ungewöhnlich, das machen viele….

@Michi

der Pack ist dann ja schon uralt. Aber haltbar wäre sie noch, wenn denn noch die Originalmilch drinnen wäre.

Das ist doch schon ein paar Wochen her … Ausserdem ist der 03.03.09 noch gar nicht rum :depp:

wir müssen die in der Firma immer aufschneiden, weil wir sie liegend in den Kaffeeautomaten schieben :) wenn wir das Ring Pull Dingens abmachen würden und dann hinlegen würden, das gäbe ne Sauerei hoch 10 :rofl:

Kommentare sind geschlossen.