Rauchst du noch oder …

Der Weg zur Lunge sollte geteert sein…. damit der Krebs nicht ausrutscht„, heisst es so schön. Wie es im Titel nach dem „oder“ weitergeht, möchte jeder für sich selbst ergänzen…

Welche Mengen Teer und andere Stoffe aus gerade mal 400 Zigaretten* (im Experiment sind zwei Stangen à 10 Schachtel à 20 Zigaretten zum Einsatz gekommen) wirklich handfest dabei herauskommen, zeigt folgendes Video.

Der „Abrauch“ der Zigaretten wurde jeweils durch eine Gefäß mit Wasser ausgefiltert und zum Ende abgekocht, so dass nur die „Rückstände“ übrigblieben.


(*ein normaler Raucher schafft diese Menge in etwa einem Monat :neutral: )

Als ich noch geraucht hatte, hätte mich das Video vermutlich weniger erschreckt; das lag aber eher daran, dass man die unangenehmen Seiten (wie das allmorgendliche Husten) eher verdrängt hat und auf andere Ursachen geschoben hat.

Ich bin glücklich, eine zuvor 10-jährige Raucherkarriere seit nun knapp 4 Jahren hinter mir gelassen zu haben. Ich vermisse gar nichts. :lol:

(gefunden bei Aufgesucht- Der Blog)

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Rauchst du noch oder …“

  1. Boah, ist das eklig! Ich habe nach gut 37 Jahren aufgehört und bin jetzt seit 3,25 Jahren rauchfrei. Heute habe ich keinerlei Verlangen mehr danach. Ganz im Gegenteil. Wenn ich Zigarettenrauch rieche, wird mir schlecht. Ganz besonders bei kaltem Rauch *k*tz*
    Ich bin heilfroh von dem Zeugs „runter“ zu sein!

  2. Wir auch…
    Ab und an treffen Mich und ich uns mit ein bis zwei Arbeitskollegen zum Darten in eine Kneipe ein paar Orte weiter.

    Nachdem zum 1. August das Rauchverbot in Ba-Wü in Kraft getreten war, war die Luft in der Kneipe immer so schön sauber, so dass wir nach 1-2 Stunden Aufenthalt nicht wie frsich ausd er Räucherkammer gerochen haben.

    Leider ist der Kneipenbesitzer auf die Schwachsinns-Idee gekommen, den Dart- und Billardraum räumlich abzugrenzen und zum Raucherraum zu erküren. Nun suchen wir uns eine neue Dartgelegenheit….

Kommentare sind geschlossen.