Brauche keine Handy-Flat…

Als ich gerade beim Keyblog im Screenshot den nicht genutzten Verbrauch seines Freiminuten-Budgets sah, fiel mir der jüngste Werbeanruf von T-Mobile ein.

Wie vermutlich jeder Mobilfunk-Anbieter ruft T-Mobile in regelmäßigen Abständen mal seine Kunden an, um ihnen neue Tarife und Tarioptionen anzubieten, ob sinnvoll oder nicht, so auch letztes Mal….

Anruferin war eine weibliche Person, hier kurz TMT (T-Mobile-Tussi) genannt.

    TMT: Guten Tag, hier spricht Frau wasweissichdenn von T-Mobile. Aufgrund ihres aktuellen Telefonierverhaltens möchte wir Ihnen ein tolles Angebote machen.

    Ich: So ?

    TMT: Für nur 5 EUR monatlich mehr möchten wir Ihnen eine Wochenend-Flat für ihren Mobilfunk-Vertrag mit anbieten.

    Ich: Die brauche ich beim besten Willen nicht.

    TMT: Aber überlegen Sie doch, das ganze Wochenende für 0 Cent telefonieren. Sie können es ja erstmal testen….

    Ich: Ich sagte doch, ich brauche das nicht. Ich habe einen Relax 50 Tarif, und habe bislang meine 50 Freiminuten pro Monat noch nie komplett ausgenutzt, also brauche ich nicht zusätzlich noch eine Wochenendflat…

    TMT: Aber dann können Sie ihre Frei-Minuten doch in der Woche benutzen, und die Flat-Rate für die Gespräche am Wochenende….

    (ohne kommentar…)

Es brauchte noch ein paar Sätze, um ihr begreiflich zumachen, dass KEINE zusätzliche Flat-Rate brauche und habe das Gespräche dann beendet. Ob sie es kapiert hat, mag ich bezweifeln…

Ich habe dann im Anschluß online im T-Mobile-Login erstmal widerrufen, dass ich für Angebote telefonisch zur Verfügung stehe; seit dem habe ich nix mehr von denen gehört. Falls nun doch noch ein Anruf käme, wäre das ein Cold-Call und würde mich darüber beschweren.
Ich informiere mich lieber selbst im Internet über die angebotenen Möglichkeiten und entscheide dann, ob ich sie nutze oder eben nicht…

Ähnliche Artikel

9 Gedanken zu „Brauche keine Handy-Flat…“

  1. Vom eigenen Provider genervt zu werden finde ich ja noch im Rahmen – was wirklich nervt sind die ganzen DSL und „mal kurz zeit für eine umfrage?“ Anrufe, deretwegen man ans telefon gerannt ist.

  2. Ich finde ja, Du hättest nicht so bockig sein dürfen. Mein Gott, die 5 Euro. Hättest Du halt in der Woche mal ein paar mehr Leute angerufen. Mööööönsch. ;-) Die wollten Dir zeigen, dass Dein Konsumverhalten hinter Deinem eigentlichen Bedarf zurückbleibt. Eigentlich bräuchtest Du die Flat. Du weißt es nur nicht.

  3. Ihr Fehler war es, daß sie Dein Geschlecht nicht bedacht hat. Du bist ein Mann, der mit 50 Minuten, FREI-Minuten, überfordert ist. 10-Sekunden-Taktung wäre für Dich optimal.
    „Ja, Schatz“ kriegt man in 10 Sekunden gesagt.
    Dennoch, Glückwunsch zum Anbieter.
    Ich neide der Dame ihren Job keine 10 Sekunden ;)

  4. Grad habe ich auch die Wochenendflatrate angeboten bekommen, zum zweiten oder dritten Mal.. Bei mir exakt dieselbe Situation: Relax 50 und noch nie komplett ausgenutzt. :)

  5. Dank Michis Krankenhausaufenthalt hat sie erstmalig nicht nur ihre 50 Freiminuten ausgeschöpft, sondern auch um über 10 weitere Dollar ähh… Euro überschritten.

    Das heisst aber nicht, dass sie deswegen nun öfters ins KKH soll ;-)

  6. Eine Handy Flat kann ja durchaus sinnvoll sein, aber auch wirklich nur für Vieltelefonierer.
    Ich wusste aber gar nicht, dass man die Anrufe im T-Mobile Account unterbinden kann. Werde das in Zukunft auch vornehmen, denn die „Werbeanrufe“ sind teilweise wirklich lästig.

    Grüße

    [Anm. Blogbetreiber: URL umgeleitet :-)]

Kommentare sind geschlossen.