Vor Dreistigkeit strotzend

3…2…1…keins
Augen auf beim Ebay Kauf kann man dazu nur sagen!

Obgleich ich zweifle, ob der Verkäufer DAMIT durchkommt.

Wenn ich der Käufer wäre, der darauf hereingefallen ist, würde ich nicht überweisen und einen Anwalt für den Fall der Fälle konsultieren.

(gefunden beim Lawblog)

Lest das kleingedruckte ganz ganz ganz genau….

Erlebnis Packstation

Ich hab ja schon berichtet, daß ich mich für die DHL-Packstation angemeldet habe. Das Begrüßungsset (welches recht sparsam ausgefallen ist) kam auch innerhalb 2 Tagen bei mir an. Soweit alles supi.

Wir hatten ja bei Ebay ein paar Auktionen laufen. Das Geld von einigen Käufern ging auch schnell bei uns ein, also wollten wir auch schnell verschicken! Gestern abend war dann also Packstation Premiere vom Feinsten ;-)

Ich hab alles schön verpackt, Paketaufkleber gedruckt und aufs Paket geklebt und wir sind voller Spannung auf nach Ettlingen zur Packstation. Vor der Pakstation mußten wir kurz warten, da jemand ein Päckchen abgeholt hat. Funktionierte wohl nicht alles so einwandfrei. Dann waren wir an der Reihe. Ich holte meine Goldcard (hört sich nobel an, gelle) und schob sie ein, nahm sie wieder raus und gab meine PIN ein.
Wir hatten vor, an der Packstation Frankiermarken zu kaufen und sie via Geldkarte zu bezahlen (EC Karte geht auch, wenn’s denn geht). Leider war genau dieses Feld ausgegraut. Ok, vielleicht muß man erst das Päckchen einscannen, dachten wir uns. Wir hielten wie aufgefordert den 1. Strichcode vor den Scanner, klappte auch. Nun wurden wir aufgefordert den 2. Strichcode zu scannen. Den hat und hat er aber nicht genommen. Wir haben bestimmt 10 mal probiert, Dürrbi befürchtete schon, daß irgendwo eine versteckte Kamera sei. Dann kam Dürrbi auf den Button „Hotline“ und plötzlich wurde eine Telefonverbindung für Taube aufgebaut. Ganz laut ging’s Tuuuuuuuuut Tuuuuuuut…blablabla….Man konnte natürlich nicht abbrechen. Irgendwie war’s schon leicht peinlich, alle Leute auf der Straße drehten sich natürlich um, wie wir zwei fast rot anlaufen, dastanden. Wenig später (mir kam’s wie Stunden vor) war dann auch ein Hotlinermitarbeiter am anderen Ende der Leitung. Dürrbi erklärte unser Problem, wirklich helfen konnte uns natürlich keiner. Uns wurde lediglich geraten, während dem Scannen den jeweils anderen Strichcode zuzuhalten.
Das versuchten wir auch aus, was aber nichts half.

Wir dachten, daß vielleicht der Scanner kaputt sei und fuhren extra noch nach Durlach zur nächsten Packstation. Diese befindet sich im Gebäude der Post. Vorm Eingang standen schon zwei Damen, die ebenso rein wollten, um Geld abzuheben bzw. Kontoauszüge zu holen. Leider ging die Tür weder mit der Goldcard noch mit der Postbankcard der Damen zu öffnen. War wohl Totalausfall.

Na super, so mußten wir also wieder mit den Päckchen nach Hause.
Daheim angekommen haben wir uns noch mal so ein bißchen über die Packstationen kundig gemacht und haben rausgefunden, daß wohl an den meisten Packstationen Versandmarken erworben werden können, aber eben nicht an allen…..

Heute wird dann der zweite Versuch stattfinden, unsre Päckchen über die Packstation zu verschicken. Ich habe die DHL Online Frankierung genutzt, per PayPal gezahlt und ausgedruckt. Ich hoffe jetzt mal, daß alles geklappt hat und daß die Päckchen später ohne Probleme von der Packstation angenommen werden. Wundern tut mich allerdings, daß von 3 Päckchen eins 1 Strichcode hat und die anderen 2 Strichcodes haben…) Wir werden sehen und berichten :-)

DHL – Packstation

Ich hatte ja bis vor kurzem immer recht gerne mit Hermes verschickt. (Hab ja darüber berichtet)

Da jetzt wieder mal ein paar Ebayversteigerungen fällig sind und ich nicht mehr mit Hermes versenden werde, hab ich mich mal über die DHL Packstation kundig gemacht. Scheint echt ne super gute Sache zu sein, zumal man beim Versenden von Paketen mit Online-Paketscheinen noch mal nen Euro spart. Somit ist’s kaum teurer als mit Hermes, dafür aber um einiges schneller.

Jetzt hab ich mich gleich mal angemeldet und die nächsten Tage werde ich dann ein Begrüßungsset mit Kundenkarte und PIN per Einschreiben erhalten. Bin schon gespannt.

Götterbote Hermes -Ich bin so sauer

…aber so was von sauer, wenn mir jetzt ein Hermesfahrer in die Quere kommt, garantiere ich für nix!!!

Ok, erst mal der Reihe nach:

Wir haben ein paar ausrangierte Klamotten bei Ebay versteigert. Alles ganz toll zu super Preisen wegegangen. Wir wollten eigentlich mit Hermes verschicken, dauert zwar in der Regel 1 – 2 Tage länger, aber dafür sind sie sehr günstig. Ein S Paket kostet mit Online Paketschein nur 3,85 Euro – egal wie schwer. Die Käufer haben alle auch schnell bezahlt, so daß ich vorgestern (am Montag) schon 6 Pakete fertig machen konnte. Ich nehme die jeweiligen Klamotten, mache sie schön säuberlich jweils in eine Tüte als Schutz und packe diese Tüten in festes Paketpapier ein. Drumrum klebe ich noch schön ordentlich Paketklebeband, damit auch ja nichts kaputt gehen kann. Mit den so fein säuberlich verpackten Klamotten gingen wir dann am Montag abend noch los in unseren nächsten Hermes Paketshop, einer Reinigung. Die nette Dame der Reinigung nahm die Pakete an, machte alles fertig und kassierte ab.

Soweit so gut, gestern dann waren noch ein paar Pakete versandfertig, ich verpackte wieder auf die gleiche Art und schickte abends den Dürrbi alleine los. Anstatt nun alle Pakete loszusein, kam er mit ALLEN Paketen wieder heim, also nicht nur die von gestern, sondern auch die von VORGESTERN.
Warum? Ganz einfach. Die Dame der Reinigung sagte zu Dürrbi, daß die Hermes-Fahrerin die Pakete nicht mitgenommen hätte, weil sie das nicht darf, da nur Pakete im richtigen Karton versendet werden. Schatzi hat also sowohl die Pakete als auch das schon bezahlte Geld zurückbekommen.

In Kartons kann ich die Sachen nicht tun, ich hab nicht so viele kleine Kartons, daß sie als S-Paket durchgehen. Als M-Paket oder extra Kartons kaufen möcht ich aber auch nicht, dann mache ich ja einen Draufleger…
Ich mein, hätte die Dame der Reinigung gleich gesagt, daß es im Karton verpackt werden müsse, ok, das hätte ich ja noch vielleicht eingesehen, aber sie wußte das auch nicht…

Jetzt habe ich heute früh gleich eine Mail an Hermes geschickt (nein, ich hab sie nicht zum Frühstück eingeladen) und warte nun die ganze Zeit auf Antwort. Es ist doch eigentlich so, daß mit Annahme des Pakets und Bezahlen ein Vertrag zustande gekommen ist, Quittung hab ich schließlich auch….Ahhh, wenn die Herrschaften vom Götterbotoen sich doch wenigstens mal melden würden…

Hab ich schon erwähnt, wie SAUER ich bin??? Und wenn Michi sauer ist, dann kann das ganz schön übel sein!!!!


Nachtrag – ob Hermes wohl hier mitliest?
Kurz nach dem ich dies hier gepostet hab, kam doch tatsächlich ein Mail von denen. Ahhhhhhhh….was steht eigentlich auf Mord???
Die sind gar nicht auf meine Beschwerde eingegangen, die haben mir doch einfach geschrieben, ich könne auf deren Internetseite nach dem Tarifrechner schauen, ob die Kosten zu ermitteln….HALLO, gehts noch?!?!?!?! Jetzt bin ich aber richtig in Rage und werde darauf antworten, und jetzt spüren die, was es heißt, wenn Michi sauer ist….Aaaaaaaaaahhhhhhhhhhh!!!

drei-zwei-eins…meins

Wie man an „Michis“ Trackbacks bei zwei meiner Artikel nachvollziehen konnte, hatte ich letzte Woche Montag bei eBay das gleiche (nicht dasselbe) Keyboard ersteigert, welches mir anno ’93 mal aus der Schule geklaut worden ist.

Dabei handelt es sich um ein Yamaha PSR-4600 (siehe http://www.synrise.de/…/yamaha_psr-serie.htm) welches 1990 auf den Markt kam und trotz seines Alters von 17 Jahren klanglich noch einiges hermacht.

Leider hat das Keyboard einen Defekt mit dem Pitch-Bend-Rad, der auch im eBay-Artikel beschrieben stand.
Zusätzlich ist mir allerdings aufgefallen, dass bei Aktiverung der Begleitung bzw. beim Splitten des Manuals der untere Teil (lower manual) um einen Halbton vom oberen (upper manual) abweicht; vermutlich eine Folge aus dem defekten Pitch-Bend.

Da ich das Keyboard aber nur „übergangsweise“ gekauft habe (ich plane zum Jahresende die Anschaffung eines Yamaha DGX-220 oder DGX-520) stört mich das nicht so sehr, außerdem habe ich das Keyboard entsprechend günstiger erstanden als bei vergleichbare Auktionen dieses Modells.

Hauptsache ich kann jetzt wieder musikalisch aktiv werden und meine Emotionen in Musik ausdrücken. Andere machen Yoga zur Entspannung und ich spiele Keyboard… :-)))